Kabine
Älter als 7 Tage

Bewegung in Tarifverhandlungen bei Eurowings

Eurowings
Eurowings, © Lufthansa

Verwandte Themen

BERLIN / DÜSSELDORF - In die Tarifverhandlungen für rund 1000 Kabinenbeschäftigte bei Eurowings kommt Bewegung.

"Die Blockadehaltung der Geschäftsführung hat sich ein bisschen aufgeweicht", sagte Verdi-Verhandlungsführer Volker Nüsse am Mittwoch nach zwei Verhandlungstagen in Düsseldorf. In sachlichen Gesprächen habe das Unternehmen ein Angebot für Anfang September in Aussicht gestellt.

Ein Eurowings-Sprecher sagte, beide Tarifpartner seien zuversichtlich, "zeitnah" einen neuen Manteltarifvertrag für das Kabinenpersonal abzuschließen. Man habe sich auf das weitere Vorgehen für einen Abschluss verständigt. Für September seien zwei Verhandlungstermine vereinbart.

In den Verhandlungen geht es etwa um Dienstpläne, Arbeits- und Bereitschaftszeiten auch für Beschäftigte, die von der insolventen Air Berlin zur Eurowings kamen. "Unser Ziel sind stabile und verlässliche Einsatzbedingungen für die Mitarbeiter", unterstrich Nüsse. Die Verhandlungen gehen im September in die zehnte Runde.
© dpa-AFX | 15.08.2018 21:09


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden