Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Lufthansa punktet im Passagiergeschäft

FRANKFURT - Das Passagiergeschäft der Lufthansa ist weiter im Aufwind, in der Luftfracht trübt sich das Lagebild hingegen ein.

Zusammen mit ihren Töchtern wie Swiss, Austrian Airlines und Eurowings beförderte Europas größte Fluggesellschaft im März fast 11,3 Millionen Fluggäste und damit 1,7 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie der Dax-Konzern am Donnerstag in Frankfurt mitteilte.


Passagiere und Auslastung des Lufthansa-Konzerns ©  aero.de
Dabei trugen alle Fluglinien des Unternehmens zum Wachstum bei. Allerdings blieben etwas mehr Sitze leer. Die Auslastung der Maschinen lag mit immer noch hohen 80,5 Prozent 0,7 Prozentpunkte unter dem Rekordwert des Vorjahres.

Das Frachtgeschäft blieb allerdings unter Druck. Während das Frachtangebot um mehr als 10,5 Prozent stieg, fielen die abgesetzten Tonnenkilometer um 1,1 Prozent. Die Auslastung der Frachträume verschlechterte sich daher um 7,6 Prozentpunkte auf 64,7 Prozent.

Bei den Anlegern kamen die Zahlen gut an. Der Aktienkurs baute seine Gewinne noch ein wenig aus. Die Papiere führten den Dax zuletzt mit einem Plus von 3,5 Prozent an.
© dpa-AFX, aero.de | 11.04.2019 14:00

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.04.2019 - 15:51 Uhr
Bad weather ahead. Dass die Frecht so stark eingebrochen ist, ist tatsächlich besorgniserregend für die gesamte Wirtschaft. Und das Brexit Drama geht in die zweite Runde. Man kann nur hoffen dass sich die EU nicht auseinander dividieren lässt.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden