Brief der Kommission
Älter als 7 Tage

EU gibt Air Italy im Streit mit US-Airlines Rückendeckung

Air Italy Airbus A330-200 in Miami
Air Italy Airbus A330-200 in Miami, © Air Italy

Verwandte Themen

MAILAND - Air Italy ist ins Visier der drei großen US-Airlines Delta, United und American geraten. Sie vermuten hinter der italienischen Airline ein Vehikel, mit dem sich Qatar Airways durch die Hintertür mehr Zugang in den US-Markt verschaffen will. Nun hat sich die EU-Kommission hinter Air Italy gestellt.

Das US-Verkehrsministerium hat Post aus Brüssel erhalten: die EU-Kommission warnt die Vereinigten Staaten in dem Schreiben, den Marktzugang von Air Italy zu beschneiden.

"Ich habe verstanden, dass die US-Regierung nach hartnäckigen aber unbegründeten Forderungen bestimmter Teile der US-Luftfahrtindustrie möglicherweise Maßnahmen gegen die US-Strecken der Air Italy in Betracht zieht", zitiert "Air Transport World" aus von EU-Kommissionsmitglieds Henrik Hololei verfassten Schreiben.

Qatar Airways hat 2018 darauf verzichtet, im Rahmen der Fünften Freiheit auf Flügen von Katar in Europa zwischenzulanden und dort Passagiere aufzulesen, die auch die US-Airlines gerne hätten. Diese dürfen im Rahmen des Open Skies-Abkommens zwischen der EU und den USA jedes beliebige Ziel in der Europäischen Union anfliegen. Umgekehrt dürfen EU-Airlines Ziele in den USA frei wählen.

Für Air Italy würden die US-Branchengrößen diese Freiheit offenbar nur allzu gerne einschränken - und haben "Air Transport World" zufolge sogar ganzseitige Zeitungsanzeigen in den USA geschaltet, in denen Air Italy als "Trojanisches Pferd von Qatar Airways" diskreditiert wird.

Qatar Airways hält 49 Prozent an Air Italy - beide Airline unterhalten Codeshare-Flüge, jedoch nicht auf Strecken in die USA.

EU-Kommissar findet deutliche Worte

"Air Italy ist eine etablierte EU-Airline und ihre Flüge in die USA finden im Rahmen des Luftverkehrsabkommens zwischen der EU und den USA statt", schreibt Hololei nun. "Daher würde jede Maßnahme, welche die Rechte Air Italys, in die USA zu fliegen, einschränken oder verbieten würde, einen Verstoß gegen das ATA darstellen."

Für diesen Fall droht Hololei Gegenmaßnahmen an. "Die Europäische Kommission wird alle nötigen Schritte unternehmen, um die in der ATA verankerten Rechte der EU, ihrer Mitgliedsstaaten und ihrer Airlines zu verteidigen."

Air Italy-Betriebsvorstand Rossen Dimitrov dürfte dies mit Erleichterung lesen. Er fordert seit Wochen Unterstützung von der EU - und wirft den US-Airlines zugleich Doppelmoral vor. "In gleichem Umfang (wie Qatar Airways an Air Italy, Red.) ist Delta an Aeroméxico und Virgin Atlantic beteiligt", sagte er.

Delta liebäugele zudem mit einer Beteiligung an der seit zwei Jahren mit Steuergeld gepäppelten Alitalia, dem wichtigsten Wettbewerber von Air Italy. Air Italy fliegt derzeit vier Ziele in den USA an.
© aero.de (boa) | Abb.: Air Italy | 03.07.2019 16:35


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden