Tier an Bord
Älter als 7 Tage

Flug in Indien startet wegen Ratte mit zwölf Stunden Verspätung

HYDERABAD - Wegen einer Ratte im Passagierraum ist ein Inlandsflug in Indien mit knapp zwölf Stunden Verspätung gestartet.

Das berichteten örtliche Medien am Dienstag. Demnach sollte der Air-India-Flug am frühen Sonntagmorgen vom südlichen Hyderabad in Richtung Visakhapatnam an der Ostküste des Landes fliegen, als das Nagetier in der Kabine gesichtet wurde.

Die Passagiere mussten demnach am Flughafen warten, bis die Mitarbeiter der Airline das Tier aus der Maschine entfernt hatten. Nach einer Desinfektion hätten die Fluggäste schließlich an Bord gehen können.

Air India bestätigte der Deutschen Presse-Agentur den Vorfall, nannte aber keine weiteren Details. Die Sache werde untersucht, hieß es.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Ratte in Indien den Flugverkehr stört. Schon 2017 hatte sich wegen eines Nagers an Bord ein Flug von der Hauptstadt Neu-Delhi in die US-Westküstenstadt San Francisco verspätet.

© dpa | 12.11.2019 11:32

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 17.11.2019 - 12:51 Uhr
Naja - ein paar Zahnabdrücke in der Isolation führen ja noch nicht zum Systemausfall.
Oder Spuren von Mäusekot. Oder angekabberte Isolationsmatten. Oder ...?
Beitrag vom 17.11.2019 - 00:46 Uhr
Zahnabdrücke einer Maus. Ich werde mal drüber nachdenken.
Beitrag vom 16.11.2019 - 08:19 Uhr
Naja - ein paar Zahnabdrücke in der Isolation führen ja noch nicht zum Systemausfall.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden