Covid-19-Krise
Älter als 7 Tage

Delta löst 777-Flotte vollständig auf

Delta Boeing 777-200LR
Delta Boeing 777-200LR, © Boeing

Verwandte Themen

ATLANTA - Die Corona-Krise hinterlässt weiter dauerhafte Spuren in den Flotten der Fluggesellschaften. Jetzt kündigte die US-Airline Delta an, alle Langstrecken-Maschinen des Typs Boeing 777 auszumustern.

Stattdessen werde man auf internationalen Routen auf die Airbus-Modelle A330 und A350 setzen, die sparsamer und günstiger zu betreiben seien, schrieb Delta-Chef Ed Bastian in einer E-Mail an die Mitarbeiter am Donnerstag. Die 18 Maschinen vom Typ 777 sollen zum Jahresende die Flotte verlassen.

Die Fluggesellschaften griffen in der Krise auf staatliche Hilfen zurück und gehen alle Sparmöglichkeiten durch. Dazu gehört auch der Abschied von weniger effizienten Flugzeugen. So kündigte die Lufthansa bereits im April an, sechs Maschinen des Riesen-Jets Airbus A380 sowie mehrere A340 und Boeing-747 auszumustern.
© dpa-AFX, aero.de | 14.05.2020 19:36


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden