Airlines
Älter als 7 Tage

Emirates rechnet ab 2021 mit starker Erholung

Tim Clark
Tim Clark, © IATA

Verwandte Themen

DUBAI - Emirates rechnet ab Sommer 2021 mit einer deutlichen Erholungtendenz im Fluggeschäft - sofern bis dahin ein Impfstoff gegen das neuartige Coronavirus zur Verfügung steht. Die Airline stellt wegen der weltwirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie ihre gesamte Flottenplanung auf den Prüfstand.

157 Ziele in 83 Ländern: Emirates hat vor Covid-19 die Welt über das Drehkreuz Dubai vernetzt. "Wahrscheinlich werden wir sehen, dass die Dinge um 2022/23 oder 2023/24 zu einem gewissen Grad an Normalität zurückkehren und Emirates ihr Netzwerk wie zuvor betreiben", sagte Emirates-Chef Tim Clark in einem Webcast.

Der scheidende Airlinemanager sagt bereits für den Sommer 2021 "einen ziemlich starken Auftwärtstrend" bei Flugreisen voraus, wenn bis dahin ein Impfstoff gegen Covid-19 erhältlich ist.

Derzeit hält Emirates ihre Flotte größtenteils am Boden, Airbus und Boeing bangen um Aufträge. Der arabische Großkunde hat 126 777X, 30 787-9, 50 A350 und die letzten acht A380 bestellt.

"Alle Wetten sind abgesagt", bestätigte Clark Gespräche mit den Herstellern über die Aufträge. In der aktuellen wirtschaftlichen Lage können Emirates "noch nicht absehen, ob wir in einer Position sein werden, hundert von diesem oder hundert von jenem (Flugzeug) zu nehmen". Laut Medienberichten will Emirates die letzten fünf A380-Auslieferungen stoppen, die Airline hat dies bislang nicht bestätigt.
© aero.de, Bloomberg News | Abb.: Emirates | 02.06.2020 08:27

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 02.06.2020 - 11:40 Uhr
Die ganze Kette hinter der Touristik-Branche wird langsam fahrt aufnehmen. Die Reisen werden wieder gebucht, die Flüge nehmen langsam zu. Geld fließt wieder. Allerdings ist der Markt voll mit relativ neuen gebrauchten Flugzeugen und Piloten ohne Tätigkeit. Der Flugzeugbauer wird sich stark einkochen müssen, genau wie die ganzen Zulieferer. Jedoch sind viele Betrieb überaltert. Insbesondere der Flugzeugbauer aus Europa. Strategisch gedacht wird da ein lang bekanntes Problem nach hinten geschoben auf die nächste Generation der Führungskräfte.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden