Expansion in die Schweiz
Älter als 7 Tage

Condor stationiert Flugzeuge in Zürich

Condor Airbus A320 Retrojet
Condor Airbus A320 Retrojet, © Condor

Verwandte Themen

FRANKFURT  - Der deutsche Ferienflieger Condor expandiert auf den Nachbarmarkt Schweiz. Zur Sommersaison werde man in Zürich erstmals zwei Flugzeuge vom Typ Airbus A320 stationieren, kündigte das Unternehmen am Donnerstag in Frankfurt an. Mit 28 Flügen pro Woche sollen neun Urlaubsziele am Mittelmeer angeflogen werden.

Die Flüge könnten einzeln oder als Teil von Pauschalreisen Schweizer Veranstalter gebucht werden.

Die frühere Thomas-Cook-Tochter hat gerade in einem Schutzschirmverfahren die drohende Insolvenz abgewendet und will das Verfahren zum 1. Dezember verlassen. Ein langfristiger Kredit der staatlichen KfW-Bank ermöglicht der Condor die Suche nach einem neuen Investor in den kommenden Jahren.
© dpa-AFX | Abb.: Condor | 29.10.2020 07:47

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 29.10.2020 - 08:50 Uhr
Auch wenn ich die Swiss vom Service her (nicht von der Pünktlichkeit her) recht mag und mir die Billigfliegerei (z.B. Ryanair) durchaus fern bleiben kann, so freue ich mich auf ein wenig mehr Wettbewerb. Bislang war die LH-Gruppe ja relativ erfolgreich in der Abwehr von Konkurrenz in Zürich, unter anderem da die Mitstreiter (z.B. Edelweiss) einfach gekauft und in die Gruppe integriert wurden oder damit kooperiert wird (z.B. Helvetic). Ich glaube, mit Condor wird auch die Swiss gezwungen, wieder mehr für die absolut hohen Gebühren zu tun (Gebühren können ok sein, aber dann sollte wenigstens der Service stimmen).

Ich freue mich auf Condor und werde mir privat die Angebot gerne einmal ansehen und vielleicht (!) auch ausprobieren :)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden