Kostenmanagement
Älter als 7 Tage

Rolls-Royce will im Sommer zwei Wochen schließen

Rolls-Royce Advance und UltraFan Fan Blades
Rolls-Royce Advance und UltraFan Fan Blades, © Rolls-Royce

Verwandte Themen

LONDON - Das Rolls-Royce-Management verhandelt mit Gewerkschaften über eine zweiwöche Schließung der zivilen Triebwerksproduktion im Sommer.

Das Vorhaben ist Teil der Bemühungen, die Kosten der Coronakrise in den Griff zu bekommen. Wegen weltweit großenteils geparkter Flotten und ums Überleben kämpfender Airlines trifft die Krise auch den Triebwerksbauer hart.

"Wir schlagen (deswegen, Red.) eine zweiwöchige Betriebsschließung im Sommer vor", hieß es in einer Mitteilung des Unternehmens.
© aero.de | 09.02.2021 09:48


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden