Airlines
Älter als 7 Tage

Swiss holt geparkte Flugzeuge zurück

Swiss Airbus A330-300
Swiss Airbus A330-300, © Swiss International Air Lines

Verwandte Themen

ZÜRICH - Langstreckenflugzeuge "nicht ausgeschlossen": Swiss bohrt über Ostern Flugplan und Kapazitäten nach Spanien und Portugal auf. Die Lockerung von Reisebestimmungen hat auch bei der Schweizer Lufthansa-Tochter Buchungen in die Höhe schnellen lassen - Flugzeuge kehren aus dem Storage-Exil zurück.

Swiss schiebt Flüge nach Spanien nach. "In der Woche vom 29. März finden 43 statt 34 Flüge nach Spanien statt, in der Woche vom 5. April 59 statt 48", teilte Swiss mit. Auch das Flugangebot für die portugiesischen Ziele Porto und Lissabon werde verstärkt.

Besonders gut gebuchte Flüge will Swiss mit Airbus A321 durchführen, die bis zu 219 Passagieren Platz bieten ab. "Auch der Einsatz von Langstreckenflugzeugen ist nicht ausgeschlossen", heißt es aus Zürich.

In der Krise hatte Swiss 2020 zwischenzeitlich mehr als 20 Airbus A320, A321 und A330-300 beim Wartungspartner Joramco abgestellt. Für den Sommerflugplan ruft Swiss Flugzeuge aus Amman zurück - vergangene Woche kehrte die A330-300 HB-JHM nach zehn Monaten Zwangspause in Jordanien heim nach Zürich.

57 Flugzeuge einsatzbereit

"Von den insgesamt 92 Flugzeugen sind momentan 37 Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge sowie 20 Langstreckenflugzeuge einsatzbereit", sagte eine Sprecherin aero.de. "Die Lage ist nach wie vor sehr dynamisch, wir reagieren äußerst kurzfristig auf die Nachfrage im Markt."
© aero.de | Abb.: Swiss | 27.03.2021 07:54


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden