Flughafen
Älter als 7 Tage

Gatwick will über Nordpiste expandieren

Gatwick
Parallel verlaufende Start- und Landebahnen in Gatwick, © Gatwick Airport

Verwandte Themen

LONDON - Der Flughafen Gatwick will seine Nordpiste künftig routinemäßig nutzen. Dafür müsste sie um zwölf Meter verbreitert werden, erläutert das Management die Pläne. Bis 2038 soll der Flughafen 75 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen können. Ob die Pläne Wirklichkeit werden, ist noch nicht entschieden.

Bisher wird die Nordpiste hauptsächlich als Rollweg benutzt oder wenn an der längeren Hauptpiste gebaut wird. Zukünftig will das Management die Hauptpiste für größere Flugzeuge, die Nordpiste für kleinere Flugzeuge verwenden.

Dafür muss die Mittellinie der Nordpiste um zwölf Meter versetzt werden. "Ein minimaler Eingriff", sagt Flughafenchef Stewart Wingate. "Damit schaffen wir innerhalb unserer existierenden Infrastruktur neue Kapazitäten." Der Plan ist nicht neu: Bereits vor drei Jahren hatte das Management ihn schon einmal vorgebracht, war aber gescheitert.

Ab Anfang September werden die Pläne drei Monate lang öffentlich zugänglich ausliegen, Bürger und Interessengruppen können dann Feedback dazu geben. Der Gatwick Airport hat wie andere Flughäfen weltweit stark unter der Coronakrise gelitten. Fertigte er 2019 knapp 54 Millionen Passagiere ab, waren es 2019 nur 14,7 Millionen.

Doch das Management gibt sich zuversichtlich, dass die zweite Piste gebraucht wird. "Die Pläne würden den Gatwick Airport widerstandsfähiger machen, Staus und Verspätungen reduzieren und neue internationale Verbindungen ermöglichen", wirbt es in einer Mitteilung für das Vorhaben.

© aero.de | 30.08.2021 12:18

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 31.08.2021 - 17:04 Uhr
Interessant...Sie haben keine Erfahrung behaupten aber quasi das Gegenteil. Sehr seriös.
Nun denn, ich habe nun mal diese Erfahrung und daher mein Statement...welches ich allerdings auch noch auf LHR erweitern kann,nur das dort halt zwei Bahnen zur Verfügung stehen.
Es liegt halt auch an einer gewissen Disziplin die ATC in London einfordert und dadurch klappt es einfach
besser. Es gibt halt bei nicht befolgen auch schnell mal die gelbe Karte für den Flugbetrieb.
Beitrag vom 30.08.2021 - 21:20 Uhr
Ja ne is klar, die ATC in LGW sind sowas wie Superhelden, weswegen das woanders nicht so ablaufen kann ...
Ihr .. Beitrag läßt darauf schließen, dass Sie wohl gegenteilige Erfahrungen mit LGW gemacht haben. Es wäre doch interessant zu erfahren, warum Sie sich den positiven Bewertungen nicht anschließen können.

Ich habe da keine Erfahrungen. Bin aber skeptisch, wenn man in solch einem professionellen Umfeld den ATC LGW so hervorhebt und man daraus schließen könnte, die hätten da was besonderes, ein Alleinstellungsmerkmal, was woanders nicht klappen kann.
Beitrag vom 30.08.2021 - 20:56 Uhr
Hängt das nicht ein wenig mit der Größe der Flugzeuge und deren Auslastung zusammen?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden