Strecken
Älter als 7 Tage

Lufthansa fliegt mit 787 nach Toronto

Lufthansa Boeing 787-9
Lufthansa Boeing 787-9, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Das Lufthansa-Drehkreuz Frankfurt rechnet im Winter mit den ersten Boeing 787-9. Jetzt hat Lufthansa das Geheimnis um das erste Dreamliner-Ziel gelüftet.

Zeitraubende Fehlerkorrekturen an produzierten 787 sorgen für einen Lieferstau bei Boeing - nach Medieninformationen will Boeing erst ab November wieder Dreamliner an Kunden übergeben.

Darunter wird dann auch erstmals Lufthansa sein, die ihre ersten 787-9 im Winter erwartet. Auf Twitter hat die Airline jetzt Toronto als erste reguläre 787-Linie aus Frankfurt angekündigt.

Nach aero.de-Informationen will Lufthansa Crews zunächst auf einigen Europa-Umläufen mit dem Neuzugang in der Flotte vertraut machen. Auf der Linie Frankfurt - Toronto setzt Lufthansa aktuell den Airbus A350-900 ein. Die Umstellung auf die 787 dürfte im Frühjahr 2022 stattfinden.
© aero.de | 09.09.2021 12:40

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.09.2021 - 19:26 Uhr
Vermutlich um kein Monopol entstehen zu lassen
Genau das laut CS und gut 50 Sitze Unterschied
Beitrag vom 10.09.2021 - 16:37 Uhr
Vermutlich um kein Monopol entstehen zu lassen
Beitrag vom 10.09.2021 - 15:42 Uhr
Nichts gegen die 78, ich versteh aber immer noch nicht, weswegen sich LH diese Teilflotte neben die A350 stellt.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 01/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden