Charterflüge
Älter als 7 Tage

PIA landet wieder in Kabul

Pakistan International Airlines Boeing 777-200
Pakistan International Airlines Boeing 777-200, © Ingo Lang

Verwandte Themen

ISLAMABAD - Erstmals seit der Machtübernahme der Taliban in Kabul ist ein Linienflugzeug der pakistanischen Airline PIA in der afghanischen Hauptstadt gelandet.

Der von der Weltbank gecharterte Jet sollte auf dem Rückflug Ausreisewillige transportieren, teilte ein Sprecher der pakistanischen Fluggesellschaft am Montag mit. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa waren mehrere Journalisten unter den 39 Passagieren auf dem Weg von Islamabad nach Kabul.

Der nächste Charterflug soll der Airline PIA zufolge am Mittwoch starten. Man hoffe, reguläre kommerzielle Flüge bald wieder aufzunehmen.

In der Vergangenheit flog PIA an fünf Tagen in der Woche von der pakistanischen Hauptstadt Islamabad nach Kabul und zurück. Der Fluggesellschaft zufolge sollen die Vereinten Nationen, die Europäische Union und die Weltbank sowie humanitäre Organisationen um Charterflüge gebeten haben.
© dpa-AFX | 13.09.2021 14:48


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden