Geschäftsreisen ziehen an
Älter als 7 Tage

Lufthansa fliegt Kernstrecken wieder im Stundentakt

Lufthansa Airbus A321
Lufthansa Airbus A321, © Lufthansa

Verwandte Themen

BERLIN - Die Lufthansa profitiert davon, dass im Zuge der Corona-Lockerungen wieder mehr Menschen mit dem Flugzeug auf Dienstreisen gehen wollen. "Wir sehen jetzt ganz deutlich, dass die Geschäftsreisenden wieder zurückkommen", sagte Konzerchef Carsten Spohr am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Geschäftsreisenden kehren an die Flughäfen zurück. "Im September haben wir daher die innerdeutsche Kapazität bereits um 30 Prozent erhöht", ergänzte Spohr.

Im Oktober wolle Lufthansa aufgrund großer Nachfrage hier um weitere 15 Prozent aufstocken. "Damit führen wir den für Geschäftsreisende wichtigen Stundentakt zwischen Frankfurt und Hamburg sowie Frankfurt und Berlin an den Tagesrändern wieder ein", erläuterte Spohr. "In Europa fliegen wir bereits wieder 60 Prozent unseres Programms."

In der Corona-Krise hatten viele Airlines deutliche Einbußen im Geschäftsreiseverkehr erlitten. Denn nach den massiven Einbrüchen durch die Virus-Pandemie erholte sich zunächst der touristische Flugbetrieb, da die Menschen endlich wieder Urlaub machen wollten. Viele Dienstreisen hingegen fielen weiter aus und wurden oft durch Telefon- und Videokonferenzen ersetzt.

Inzwischen dreht sich dieser Trend. So hatte zuletzt bereits die Lufthansa-Billigflugtochter Eurowings erklärt, dass die Nachfrage nach Geschäftsreisen spürbar anziehe.

Luftfracht legt weiter zu

Spohr äußerte sich am Rande des Welt Wirtschaftsgipfels des Axel-Springer-Verlags in Berlin. Der Manager signalisierte zudem, dass das Frachtgeschäft von den globalen Engpässen bei bestimmten Vorprodukten profitiere. "Bei der Luftfracht hat sich aufgrund der großen, noch nie dagewesenen Engpässe bei den weltweiten Lieferketten der Boom seit dem Ende der Sommerferien sogar noch einmal gesteigert."
© Reuters | Abb.: Lufthansa | 16.09.2021 07:54

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.09.2021 - 09:20 Uhr
Komisch, dass nahezu alle Firmen mit denen ich rede sagen, dass sie nach wie vor einen Reisestopp haben. Nur die absolut notwendigen Dienstreisen werden genehmigt. Diese Meldungen von CS und Eurowings sind entbehrlich. In 2 Wochen wird der Flugplan wieder ausgedünnt wegen fehlender Nachfrage.
Beitrag vom 16.09.2021 - 08:41 Uhr
Da lagen wohl alle falsch. Alle denken Biden sei so viel anders als Trump. Aber bisher gilt das Trump Einreiseverbot weiterhin, genauso wie viele andere Gesetze aus der Trump Ära (zB Zölle)

LH und vor allemr VV Spohr sind schon oft genug falsch mit prognosen gelegen , so wurde noch prognostiziert, dass man als Tourist in die USA spätestens ab Sommer diesen Jahres reisen kann.
Und was ist passiert?
Beitrag vom 16.09.2021 - 08:34 Uhr
"Lufthansa fliegt Kernstrecken wieder im Stundentakt"

Warum kann ich den Stundentakt nicht buchen? Wann wird der Flugplan für Oktober auf HAM-FRA freigeschaltet?

Oh, sehe jetzt das im Artikel ergänzt wurde "in den Tagesrändern". 17 und 18 Uhr ist die der einzige Stundentakt.

Dieser Beitrag wurde am 16.09.2021 08:57 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden