CMA CGM
Älter als 7 Tage

Airbus zieht zweiten Kunden für A350F an Land

Airbus A350-1000
Airbus A350-1000, © Airbus

Verwandte Themen

TOULOUSE - Der Flugzeugbauer Airbus hat kurz nach der Luftfahrtmesse in Dubai einen zweiten Käufer für seinen künftigen Frachtjet A350F gefunden.

Der französische Schifffahrts- und Logistikkonzern CMA CGM habe einen Vorvertrag über vier Maschinen des Typs unterzeichnet, teilte Airbus am Freitag in Toulouse mit.

Sie sollen bei der neuen Luftfrachtsparte CMA CGM Air Cargo zum Einsatz kommen. Bereits am Montag hatte der Flugzeugfinanzierer ALC in Dubai als erster Kunde eine Absichtserklärung zum Kauf von sieben A350F unterzeichnet - und zudem 104 Airbus-Passagierflugzeuge unterschiedlicher Größe bestellt.

Airbus hatte den Bau einer Frachtversion des Großraum-Passagierjets A350 Ende Juli angekündigt. Laut Konzernchef Guillaume Faury soll das erste Exemplar im Jahr 2025 in Dienst gehen. Mit dem Modell wollen die Europäer ihrem Rivalen Boeing aus den USA Konkurrenz machen.

"Wir sind im Markt für Großraum-Frachter bisher kaum vertreten", hatte Faury gesagt. "Das ist fast exklusiv ein Feld von Boeing."

Der US-Konzern hat noch nicht offiziell entschieden, ob er seinen modernisierten Großraumjet Boeing 777X auch in einer Frachtversion anbietet. Die bisherige 777F ist bei Fracht-Fluggesellschaften äußerst beliebt. Allerdings musste Boeing die Markteinführung der 777X-Passagierversion bereits deutlich nach hinten verschieben. Inzwischen soll es erst Ende 2023 soweit sein.

CMA CGM war erst Anfang 2021 mit gebrauchten A330-200F ins Luftfrachtgeschäft eingestiegen.
© dpa-AFX | 19.11.2021 17:32

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 22.11.2021 - 05:30 Uhr
Kursieren mittlerweile exakte Zahlen, wie viele A350F Airbus verkaufen muss, um die Programmkosten wieder reinzuholen? Die letzten Zahlen, die ich in der Fachpresse las, hatten doch eine gewisse Schwankungsbreite (zwischen 40 und 70).
Beitrag vom 20.11.2021 - 06:04 Uhr
Da sind es schon 11 Bestellungen/Vorverträge. Das hört sich schon mal gut an. Interessant das man CMA CGM zwei Muster parallel betreiben wird. Da hat die A350F wohl am Markt gute Chancen und Boeing mit ihren Daten ganz schön überrumpelt. Endlich auch hier Wettbewerb und keine Mondpreise.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden