Verhandlungspoker
Älter als 7 Tage

Italien will bessere Angebote für ITA

ITA Airbus A350-900
ITA Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

ROM - Lufthansa fordert von Italien mehr Tempo bei ITA. Die Regierung ist mit den vorliegenden Angeboten aber noch nicht zufrieden.

"Wir können nicht ewig zuschauen": Lufthansa-Chef Carsten Spohr drängt auf eine Entscheidung der italienschen Regierung zu ITA.

Die soll jetzt zwar bis Mitte August fallen - Italien will mit Lufthansa/MSC und dem Lager aus Air France-KLM, Delta und Certares aber noch nachverhandeln. Die aktuellen Angebote zur Privatisierung seien nicht zufriedenstellend, teilte Italiens Finanzministerium Ende vergangener Woche mit.

Lufthansa und MSC sollen anfänglich rund 1,2 Milliarden Euro für eine ITA-Mehrheit geboten haben. MSC will laut Medien 60 Prozent übernehmen, Lufthansa 20 Prozent. Später hatte das Gespann sein Angebot nach Informationen aus Luftfahrtkreisen um rund ein Drittel reduziert, weil sich die Geschäftsaussichten für Airlines insgesamt eingetrübt hätten.
© aero.de | 08.08.2022 12:37

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.08.2022 - 16:08 Uhr
Haetten die Italiener das mal nicht so auf die lange Bank geschoben, waere zu Beginn der Verkaeufe auch noch ein guter Preis herausbekommen. Wenn man sich aber ewig Zeit laesst, verstehe ich auch, dass die Interessenten irgendwann die Lust verlieren. Jetzt ploetzlich versucht man den Verkaufspreis erneut in die Hoehe zu treiben, um von seinem eigenen Unvermoegen abzulenken. Welch verzweifelter Versuch, das Staatssaeckel zu fuellen! So war das schon bei der Alitalia, auch ein ewiges Hin und Her.
Vielleicht will Al Baker ja zuschlagen, der braucht ja demnaechst dringend neue Flugzeuge, so wie ihm gerade reihenweise die Orders storniert werden.
Beitrag vom 08.08.2022 - 14:52 Uhr
"Später hatte das Gespann sein Angebot nach Informationen aus Luftfahrtkreisen um rund ein Drittel reduziert, weil sich die Geschäftsaussichten für Airlines insgesamt eingetrübt hätten."

Echt? Ich hatte das von LH anders verstanden.

zum Beispiel durch solche Aussagen:

 https://www.aero.de/news-43263/Lufthansa-rechnet-mit-stabilem-Flugbetrieb.html


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden