Staatstrauer
Älter als 7 Tage

Heathrow wird für die Queen leise

Heathrow Airport
London Heathrow Airport, © Heathrow Airport

Verwandte Themen

LONDON - Aus Respekt vor der gestorbenen Queen Elizabeth II. kommt es am wichtigsten britischen Flughafen London-Heathrow an diesem Mittwoch zu Flugverzögerungen. Dies gelte für die Zeit von 13.50 Uhr bis 15.40 Uhr (Ortszeit; 14.50 Uhr bis 16.40 Uhr MESZ), teilte der Airport am Dienstag mit.

Damit solle dafür gesorgt werden, dass der Trauerzug mit dem Sarg der Queen nicht gestört wird. Einflugschneisen verlaufen direkt über der Innenstadt sowie von Westen her über die königliche Residenz Schloss Windsor. "Die Fluglinien werden den Passagieren alle Flugänderungen direkt mitteilen", hieß es.

Der Flughafen kündigte zudem an, dass während der aktuellen Trauerzeit mit weiteren Änderungen gerechnet werden müsse. Dies gelte vor allem für den Tag des Staatsbegräbnisses am Montag, den 19. September. Zudem solle die landesweite Schweigeminute zu Ehren der Queen um 20.00 Uhr am Sonntagabend befolgt werden.

"Wir entschuldigen uns für die Störungen und arbeiten daran, die Auswirkungen auf die bevorstehenden Veranstaltungen zu begrenzen", betonte der Airport.

Zum Staatsbegräbnis werden Hunderte Staatsgäste aus aller Welt in London erwartet - die britische Regierung hat die Repräsentanten um eine Anreise per Linienflug gebeten, um ein Überlastung der Londoner Flughäfen durch Regierungsjets zu vermeiden.
© dpa-AFX | Abb.: London Heahtrow Airport | 14.09.2022 06:57


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden