Luftfracht
Älter als 7 Tage

Atlas Air fliegt für MSC

Verwandte Themen

ROM - Das Thema ITA ist für MSC abgehakt. Die Seereederei setzt dafür ein parallel geplantes Luftfahrtprojekt um.

Lufthansa und MSC gingen bei der ITA-Privatisierung nur als zweite Sieger vom Feld - am Ende hatte sich der US-Investor Certares mit Air France-KLM und Delta an den Flanken durchgesetzt.

MSC will trotzdem im Luftfahrtsektor investieren. Über Atlas Air erweitert MSC ihr Angebot um eine hauseigene Luftfrachtlösung. Die US-Frachtairline wird ab Frühjahr 2023 vier Boeing 777F ausschließlich für MSC betreiben, auf den Flugzeugen wird "MSC Air Cargo" stehen.

MSC Air Cargo Boeing 777F
MSC Air Cargo Boeing 777F, © MSC
 
An dem Luftfrachtprodukt habe der Konzern "die letzten Monate" intensiv gearbeitet, teilte MSC diese Woche mit. Die Konkurrenten CMA CGM und Maersk haben Luftfracht ebenfalls schon für sich entdeckt. MSC will den Rückstand mit einem Topmanager wettmachen - Jannie Davel wird von Delta Cargo zu MSC wechseln.
© aero.de | 29.09.2022 16:40

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 29.09.2022 - 18:31 Uhr
Weil Aerologic exklusiv nur für ihre Anteilseigner fliegt und atlas Air ein klassischer ACMI Provider ist
Beitrag vom 29.09.2022 - 17:34 Uhr
LH und MSC scheinen ja sehr gute Partner zu sein. Wollten unbedingt bei ITA zusammenarbeiten, aber bei Fracht geht MSC zu Air Atlas. Aerologic oder LH Cargo wäre ja auch eine Option gewesen.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden