Boeing 777
Älter als 7 Tage

Austrian baut Premium Economy aus

Neue Lufthansa Premium Economy
Neue Lufthansa Premium Economy, © ZIM Flugsitz

Verwandte Themen

WIEN - Mehr Economy, viel mehr Premium Economy - und weniger Business Class: Austrian baut die Kabinen ihrer 777-200-Flotte grundlegend um.

Austrian Airlines vergrößert - wie schon in der 767 - die Premium Economy in der 777. Der Umbau wird im Frühjahr 2023 beginnen und bis Mai abgeschlossen, teilte die Lufthansa-Tochter am Mittwoch in Wien mit.

Dann wird in der Premium Economy - mit dem neuen Lufthansa-Sitz von ZIM - Raum für 40 statt bislang 24 Passagiere sein. Zeitgleich vergrößert Austrian in der regulären Economy Class das Angebot um 14 Sitze. Im Gegenzug müssen zwei Reihen in der Business Class mit acht Sitzen weichen.

"Damit wird die Gesamtkapazität der Austrian-Langstreckenflotte um 144 Sitze erweitert", heißt es aus Wien.
© aero.de | 05.10.2022 17:44

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 05.10.2022 - 20:53 Uhr
Natürlich macht man das ... man kann einen Bus ausbauen, man kann eine Sitzklasse ausbauen (also mehr davon anbierten, wie hier). Man kann auch etwas demontieren. Also falsch ist die Meldung nicht, nur doppeldeutig.
Beitrag vom 05.10.2022 - 20:24 Uhr
Die Überschrift des Artikels ist falsch.

Entweder muss das Wort „aus“ durch „ein“, oder das Wort „Premium Economy“ durch „Business Class“ ersetzt werden.

Liest man überhaupt gegen bevor man Artikel veröffentlicht?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden