Flug PW494
Älter als 7 Tage

ATR-42 der Precision Air landet im Victoriasee

Precision Air ATR 42-600
Precision Air ATR 42-600, © ATR

Verwandte Themen

DARESSALAM - Eine ATR 42-500 der tansanischen Fluggesellschaft Precision Air ist am Sonntagmorgen in den Victoriasee gestürzt. Die Maschine befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks im Landeanflug auf die Stadt Bukoba. Der Absturz hat viele Todesopfer gefordert, die Ursache bleibt vorerst unklar.

Schwere Regenfälle und dichter Nebel: Preciscion Air Flug 494 ist am Zielort Bukoba auf ungünstige Verhältnisse getroffen. Die ATR 42-500 erreichte den Flughafen nicht mehr - der Flug endete im Victoriasee.

Mindestens 26 der 43 Menschen an Bord wurden nach dem Absturz in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Rettungskräfte haben 19 Insassen den Unfall nicht überlebt.

Der Victoriasee ist das drittgrößte Binnengewässer der Welt nach dem Kaspischen Meer sowie dem Oberen See in Nordamerika. Der Victoriasee liegt im drei Ländereck von Kenia, Uganda und Tansania. Die Fläche des Sees entspricht ungefähr der Bayerns.

Precision-Air-Unfall am 06.11.2022, © Tony Anelka / Twitter
 
Precision Air ist auf touristische Flüge innerhalb Tansanias spezialisiert. Die Fluggesellschaft fliegt unter anderem den Kilimandscharo und die Serengeti an - beliebte Ziele von internationalen Touristen.

Precision-Air-Unfall am 06.11.2022, © TSL
 
Bei der Unglücksmaschine handelt es sich um die ATR 42-500 5H-PWF - Precision Air hatte den Turboprop 2010 werksneu von ATR übernommen. Die Airline setzte zuletzt auf eine reine ATR-Flotte mit sechs Flugzeugen.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Tony Anelka / Twitter | 06.11.2022 10:38

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.11.2022 - 00:18 Uhr
Danke für den Bericht! Leider sind hier Menschen ums Leben gekommen. Im Augenblick gibt es auch keine näheren Informationen, was die Ursache/n des Unfalls gewesen sein könnte/n. Hat die Maschine aufgesetzt und ist dann über das Ende der Landebahn hinausgeschossen ins Wasser? Wenn ja - warum? Gab es andere Ursachen? Wenn ja - welche?

Es wird hoffentlich eine Untersuchung geben, die das klärt.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden