Lufthansa
Älter als 7 Tage

Italien beschleunigt ITA-Teilverkauf

ITA Airbus A350-900
ITA Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

FRANKFURT - Italien erhöht bei der ITA-Privatisierung das Tempo. Die Regierung will Lufthansa offenbar einen unkomplizierten Einstieg per Kapitalerhöhung ermöglichen.

Geht jetzt alles ganz schnell zwischen Lufthansa und ITA? Nach einem Bericht der Nachrichtenagentur "ANSA" hat die italienische Regierung am Mittwoch ein Dekret verabschiedet, das Lufthansa den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung in einem beschleunigten Verfahren ermöglichen soll.

Lufthansa könnte demnach Anteile an ITA über eine Kapitalerhöhung zeichnen. Nach italienischen Medienberichten steht Lufthansa bereit, in einem ersten Schritt 40 bis 49 Prozent der ITA-Anteile für 180 bis 200 Millionen Euro zu übernehmen.
© aero.de | 22.12.2022 09:38

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 28.12.2022 - 11:25 Uhr
Wie kann man sich die ITA nur freiwillig antun?
Finger weg und dann sollen sich andere daran abmühen.
Air Dolomiti reicht völlig aus, Fernreisende aus Italien über eines der eigenen Drehkreuze zu beförden.
Beitrag vom 22.12.2022 - 16:45 Uhr
Nichts Neues! Was Genaues weiß man nicht, also wie gehabt!
Beitrag vom 22.12.2022 - 13:12 Uhr
Ob das eine gute Nachricht für die LH ist, wenn sie dann 40-49% von ITA hält?

Ich dachte der Staat wollte ganz aussteigen, und vor nicht allzu langer Zeit ist doch aus LH Kreisen verlautet worden das man wenn den Staat raus haben wollte?

Mit dem Staat an Board führt das doch absehbar genau in die Ecke, die dann der Untergang der Alitalia war?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden