China Southern Airlines
Älter als 7 Tage

737 MAX zu Inlandsflug in China gestartet

China Southern Airlines Boeing 737 MAX
China Southern Airlines Boeing 737 MAX, © Boeing

Verwandte Themen

GUANGZHOU - Fast drei Jahre hob keine 737 MAX in China zu Passagierflügen ab. Am Freitag hat China Southern Airlines den Flugstopp beendet.

Der Bann der 737 MAX in China ist endgültig gebrochen. China Southern Airlines hob am Freitag um 12:25 Uhr (Ortszeit) mit der 737 MAX 8 B-1206 in Guangzhou nach Zengzhou ab.

Flug CZ3960 markiert den ersten regulären MAX-Flug eines chinesischen Betreibers seit März 2019. China hatte nach dem zweiten Totalverlust einer 737 MAX als erstes Land weltweit das Modell gegroundet.

Regulatorisch war der Weg für die 737 MAX in China schon länger wieder frei, aus dem Ausland flog eine erste 737 MAX von MIAT Mongolian Airlines schon im Oktober 2022 wieder in chinesischem Luftraum.

Vor dem Grounding bestand die chinesische 737-MAX-Flotte aus 97 Fluzgzeugen. China Southern Airlines verfügt aktuell über 24 737 MAX. Nach einem ruckartigen Ende vieler Coronarestriktionen in China schnellt im Land die Flugnachfrage hoch - die 737 MAX werden dringend wieder gebraucht.

Bei Boeing stauten sich zuletzt 138 fertige 737 MAX für den Export nach China. Einen Teil davon hat der Hersteller nach Medieninformationen umgebucht - Air India soll aus dem Bestand kurzfristig 50 737 MAX erhalten. Die Flugzeuge waren eigentlich für China Southern Airlines vorgesehen.
© aero.de | 13.01.2023 07:18


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden