Konsolidierung
Älter als 7 Tage

Alaska Airlines übernimmt Hawaiian Airlines

Hawaiian Airlines Airbus A330-200
Hawaiian Airlines Airbus A330-200, © Airbus

Verwandte Themen

SEATTLE - Alaska Airlines räumt im Westen der USA weiter auf. Die Airline will ihr Geschäft mit dem Kauf des Konkurrenten Hawaiian Airlines ausbauen. Der Deal ist rund 1,9 Milliarden Dollar (1,75 Mrd Euro) schwer. Davon entfallen etwa 900 Millionen Dollar auf dabei übernommene Schulden von Hawaiian.

Alaska Airlines kauft nach der Integration von Virgin America mit Hawaiian Airlines den nächsten Konkurrenten.

Beide Airline-Marken sollen nach dem Zusammenschluss erhalten bleiben, wie Alaska am Sonntag mitteilte. Hawaiian wird auch Teil der Airline-Allianz OneWorld rund um British Airways. Die Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung von Aufsichtsbehörden.

Die US-Airlinebranche ist auch an der Ostküste im Konsolidierungsmodus. Hier will Jetblue Airways den Ultrabilligflieger Spirit Airlines schlucken. Das US-Justizministerium hat im Oktober allerdings eine Kartellklage eingereicht, um den Zusammenzuschluss zu stoppen.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Airbus | 04.12.2023 06:39


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 02/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden