Flug WK24
Älter als 7 Tage

A340-300 von Edelweiss kämpft bei Start mit Rückenwind

Edelweiss Airbus A340-300
Edelweiss Airbus A340-300, © Edelweiss

Verwandte Themen

ZÜRICH - Der Wind in Zürich-Kloten kann tückisch sein. Am Samstag hat das die Crew eines Airbus A340-300 von Edelweiss erfahren. Kurz nach dem Abheben verliert das Flugzeug Höhe - und setzt fast wieder auf der Startbahn auf. Die Airline vermutet "plötzlich auftretenden Rückenwind" als Ursache.

Flughafen Zürich-Kloten, 6. April 2024: Edelweiss 24 nimmt auf Runway 16 Fahrt zum Start nach Cancun auf und hebt ab.

Die A340-300 hat sich erst wenige Meter von der Startbahn entfernt als das Flugzeug Höhe verliert - und fast wieder die Piste berührt. Nach dem Vorfall setzt die HB-JMF den Flug nach Mexiko sicher fort.

"Nach derzeitigem Wissensstand lag die Ursache an plötzlich aufkommendem Rückenwind während des Startvorgangs", bestätigte ein Edelweiss-Sprecher dem Portal "20min" den Vorfall. Die Crew habe zwischenzeitlich einen Bericht verfasst, der in den nächsten Tagen ausgewertet werde.

Von dem Zwischenfall existiert ein Video (Twitter).
© aero.de | Abb.: Edelweiss | 07.04.2024 18:33


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden