Gewinneinbruch
Älter als 7 Tage

Fedex lässt Federn

Fedex Boeing 757
Fedex Boeing 757, © Eric Salard

Verwandte Themen

MEMPHIS - Der Post-Konkurrent Fedex hat im von Inflations- und Rezessionssorgen geprägten dritten Geschäftsquartal (bis Ende Februar) deutlich weniger Gewinn und Umsatz gemacht.

Das Nettoergebnis sank im Jahresvergleich von 1,1 Milliarden auf 771 Millionen Dollar (727 Mio Euro), wie Fedex am Donnerstag mitteilte. Die Erlöse fielen um rund sechs Prozent auf 22,2 Milliarden Dollar.

Beim Gewinn übertraf Fedex trotz des starken Rückgangs die Markterwartungen. Die Aktie reagierte nachbörslich zunächst mit einem Kurssprung um über acht Prozent. Bei Anlegern kam auch der Ausblick gut an - Fedex hob die Ergebnisprognose für das gesamte Geschäftsjahr kräftig an.

Das Unternehmen komme gut voran bei seinen Bemühungen, die Kosten zu senken, erklärte Vorstandschef Raj Subramaniam. 
© dpa-AFX | 17.03.2023 07:23


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 04/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden