Modernisierung
Älter als 7 Tage

Wien: Terminal 1 nach Umbau wieder im Betrieb

Foto
Modernisierter Check-in 1 am Flughafen Wien, © Flughafen Wien AG

Verwandte Themen

WIEN - Am Flughafen Wien ging heute das ehemalige AUA-Terminal nach seiner Renovierung als "Check-in 1" wieder in Betrieb. Gleichzeitig wurde das Terminal 2 geschlossen. Im Check-In 1 werden unter anderem nun alle Flüge von Air Berlin und NIKI abgefertigt.

Im Zuge der Revitalisierung des Gebäudes wurden neue Check-in- und Ticket-Schalter eingerichtet, ein modernes Beleuchtungskonzept umgesetzt, sowie die Decke und Wände überarbeitet. So stehen auf rund 3.500 m² Terminalfläche künftig 44 Check-in-Schalter – davon 30 Check-in-Schalter und 8 Self-Check-in-Automaten exklusiv  für NIKI und Air Berlin – zur Verfügung. Neu sind außerdem eine Priority Zone für Vielflieger. An den Sicherheitskontrollen stehen allen topbonus-Kunden "fast lanes" zur Verfügung.

Ebenfalls heute sind alle bisher im Check-in 2 tätigen Fluglinien in den Check-in 1 und 1A übersiedelt.

Unterhalb vom heute geschlossenen Terminal 2 (Check-In 2) werden zunächst neue, deutlich verkürzte Wege von den Piers B und C zur neuen Ankunftshalle im Bereich Check-In 3 (Skylink) gebaut. Eine Entscheidung über eine Renovierung des noch aus den Sechzigern stammenden Baues oder dessen Abriss und Neubau soll noch in diesem Frühjahr getroffen werden.

Anders als ursprünglich vorgesehen, wird das dem Check-In 1 Bereich vorgelagerte und vorwiegend von Billigairlines genutzte Terminal 1A (nun Check-In 1A) bis auf weiteres nicht abgebaut.
© aero.at | 09.01.2013 14:10


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2014

Video-Blog

Die Auslieferung eines Passagierflugzeugs

Take Off hat die Auslieferung eines neuen Passagierflugzeugs begleitet.

Shop