Presse
Älter als 7 Tage

Airbus winkt Riesenauftrag aus Indonesien

Aktuelles aus dem Ressort Flugzeugbau

PARIS - Dem europäischen Flugzeugbauer Airbus winkt nach einem Zeitungsbericht ein Milliardenauftrag aus Indonesien. Die indonesische Fluglinie Lion Air könnte laut der französischen Wirtschaftszeitung "Les Echos" mehr als 200 Maschinen vom Typ A320 kaufen oder Kaufoptionen dafür abgeben.

Dies schreibt "Les Echos", ohne Quellen zu nennen. Darunter sei auch eine große Zahl von Maschinen vom Typ A320neo. Die Neo-Flugzeuge sollen weniger Treibstoff verbrauchen und leiser fliegen.

Der Vertrag solle am Montag von Präsident François Hollande angekündigt werden. Hollande empfängt Airbus-Chef Fabrice Brégier wegen eines "größeren Industrieauftrags". Auch der Chef von Lion Air werde dort sein, schreibt "Les Echos".
© dpa-AFX | 18.03.2013 06:44

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 18.03.2013 - 12:43 Uhr
Hmmm, Lion Air hat letztes Jahr doch auch 230 Stück 737 bestellt. Wie wollen die denn so viel Gerät befeuern...
Beitrag vom 18.03.2013 - 12:21 Uhr
Pleiten gibt es überall...auch wenn du es nicht magst aber Indien und Indonesien sind Wachstumsmärkte .
Und nur mal so die meisten Kunden die du meinst gibt es schon länger als 2/3 Jahre.
Beitrag vom 18.03.2013 - 12:09 Uhr
Aufträge aus Ländern wie ....Indien, Indonesien ...usw. sind nicht so ganz ernst zu nehmen. Kaum sind ein bis zwei Jahre ins Land vergangen sind dieses airlines nämlich schon wieder verschwunden und/ oder die gesamten Länder zahlungsunfähig. Jüngstes Beispiel ist hier der Stern der Sterne "Kingfisher." Ich denke, Airbus wird auch hier nur die Sprache von cash verstehen und entsprechend planen/handeln.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2014

Video-Blog

Approaching FRA Timelapse

Anflug mit Condor Boeing 767-300 auf die 25L

Shop