Korean Air
Älter als 7 Tage

Etihad baut globales Codesharing weiter aus

Foto
Airbus A330 der Etihad Airways, © Airbus, e*m company

Verwandte Themen

ABU DHABI - Korean Air wird Etihads 46. Codeshare Partner. In einem ersten Schritt werden ab 22. Juli 2013 beide Airlines die von Etihad täglich bediente Verbindung von Abu Dhabi nach Seoul gemeinsam betreiben. Dies teilte die Golfairline am Dienstag mit.

Die neue Codeshare-Vereinbarung vertieft die bereits seit 2009 mit Korean Air bestehende Partnerschaft und geht über die damals abgeschlossene Interlining- und Pro-Rata-Vereinbarungen hinaus. Sie schaffe die Grundlage für eine noch engere wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Südkorea und den Vereinigten Emiraten, so die Airline.

Etihad Chef James Hogan bezeichnete die neue Partnerschaft mit Korean Air strategisch wie kommerziell bedeutend für die Fluggesellschaft. So habe sich seit Aufnahme der Etihad-Flüge nach Seoul im Jahr 2010 die Nachfrage nach Geschäfts- und Urlaubsreisen zwischen Südkorea und den Vereinigten Arabischen Emiraten, dem Nahen Osten und Afrika vervielfacht.

Das Handelsvolumen zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Südkorea wurde 2012 mit 20 Milliarden US-Dollar bewertet und ist ebenfalls schnell gewachsen.  
  
Die Investitionen Koreas seit 2009 in die Infrastruktur und andere Projekte in den Vereinigten Arabischen Emiraten werden auf etwa 29 Milliarden US-Dollar geschätzt.
© aero.at mit Etihad | 17.07.2013 14:05


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2014

Video-Blog

Shop