Flug 455
Älter als 7 Tage

United-Pilotin erleidet Nervenzusammenbruch vor Passagieren

United Boeing 737-900
United Boeing 737-900, © United
AUSTIN - Vor einem United-Flug von Austin nach San Francisco ergriff die Kapitänin das Wort und ein Passagier die Flucht. Andere Reisende suchten ebenfalls schnell das Weite.

Der tragische Zusammenbruch spielte sich am Samstag kurz nach dem Boarding ab, als die Pilotin in Straßenkleidung zum Intercom griff und sich für ihr spätes Eintreffen entschuldigte. Sie mache gerade eine "schwere Scheidung" durch. Dann folgte eine wirre Schimpftirade auf US-Präsident Donald Trump und Hillary Clinton.

"Wenn Sie sich nicht sicher fühlen, verlassen Sie das Flugzeug, ansonsten können wir jetzt starten", sagte die Pilotin. Passagier Randy Weiss ging als erster von Bord. "Die Kapitänin war offensichtlich in einer instabilen mentalen Verfassung", twitterte Weiss.

United zog die Mitarbeiterin von dem Flug ab. Passagiere haben Mitschnitte des Vorfalls gefilmt und in sozialen Netzwerken verbreitet. aero.de zeigt diese Aufnahmen nicht.
© aero.de | 13.02.2017 09:30

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.02.2017 - 12:13 Uhr
Wieso, die Entscheidung steht ja jedem frei, ob er sich das anschauen möchte oder nicht. aero.de hat entschieden die Videos hier nicht zu zeigen, aber darauf hingewiesen, dass es diese Aufnahmen gibt - schlechte Recherche kann man aero.de finde ich somit auch nicht vorwerfen.
Soviel Eigenverantwortung muss dann schon sein, zu entscheiden, ob man selber danach suchen will oder es eben bleiben lässt.

Zum Topic: Diese Frau hätte natürlich in so einem Zustand niemals diesen Flug antreten sollen, sie scheint sich dessen ja durchaus bewusst gewesen zu sein ("Wenn Sie sich nicht sicher fühlen, [...]". Ich nehme an, auch die restliche Crew wird die Situation erfasst und den Dienst unter diesen Umständen verweigert haben.
Beitrag vom 13.02.2017 - 10:52 Uhr
@soso, das ist richtig, zugleich natürlich aber auch die Quellenangabe für die im Artikel verwendeten Zitate.
Beitrag vom 13.02.2017 - 10:38 Uhr
Es reichen 2 Klicks und man hat das Video, dank des Hinweises, dass es das gibt. Wenn man es schon nicht zeigen will, was ich für richtig halte, dann muss man auch nicht darüber berichten, dass es solche Aufnahmen gibt.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 06/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden