Airlines
Älter als 7 Tage

Air Berlin bereitet erste Kündigungen vor

Air Berlin Airbus A320
Air Berlin Airbus A320, © Peter Glaab

Verwandte Themen

BERLIN -  Air Berlin ist in ihren letzten Tagen angekommen. Nach Informationen des Betriebsrats Nord wird die seit August insolvente Airline alsbald hunderte Mitarbeiter entlassen oder freistellen. Demnach könnte Air Berlin bis Monatsende 1.400 Kündigungen aussprechen und möglicherweise ihren Flugbetrieb einstellen.

Spätestens Ende Oktober werde die Airline allen Mitarbeitern des Bodenpersonals und Teilen der Verwaltung kündigen, berichten "Reuters" und "Bild" unter Berufung auf ein Informationsschreiben des Betriebsrats Nord an die Belegschaft.

In dem internen Papier, das auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, heißt es: "Alle Mitarbeiter werden gekündigt!!!" Ziel sei es, die nötigen Verhandlungen noch im Oktober "final abzuschließen". Der Betriebsrat Nord vertritt unter anderem die Mitarbeiter der Verwaltung am Standort Berlin. Nach Angaben von Gewerkschaften sind das in der Hauptstadt etwa 1000 Mitarbeiter.

Personal, das für die Aufrechterhaltung des Flugbetriebs unentbehrlich ist, werde Air Berlin bis Ende Februar 2018 kündigen.

Der Betriebsrat empfiehlt in seinem Schreiben: "Alle Kollegen sollten zur Jobbörse gehen und/oder sich bei den entsprechenden Suchmaschinen (...) anmelden." Die Abwicklung von Air Berlin und der Arbeitsplätze werde "im Schweinsgalopp" umgesetzt.

Gleichwohl sei auch eine "Einstellung des Flugbetriebs" von Air Berlin Ende Oktober nicht ausgeschlossen. Nur die an den Lufthansa-Konzern vermieteten Flugzeuge, NIKI und LGW sollen in jedem Fall ohne Unterbrechung fliegen. Diese Betriebsteile will Lufthansa übernehmen und in Eurowings aufgehen lassen.

Air Berlin hatte ihren Passagieren Flugbetrieb bis Ende Oktober zugesagt. Bis 12. Oktober will die Airline über die Aufteilung ihrer Vermögenswerte Beschluss fassen und verhandelt Details exklusiv mit Lufthansa und Easyjet. Für die Techniksparte gilt eine bis übernächste Woche verlängerte Bieterfrist.

Air Berlin hat die Berichte bislang nicht kommentiert.
© aero.de, dpa | Abb.: Ingo Lang | 06.10.2017 22:50


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Shop