Nachbarschaftsverkehr
Älter als 7 Tage

Salzburg: Eurowings statt Air Berlin

SALZBURG - Ab 15.Januar übernimmt Eurowings in Salzburg die vakanten Flüge von Air Berlin nach Berlin und Düsseldorf. Geflogen wird mit Metall der LG Walter.

Düsseldorf wird dann täglich wieder bis zu viermal angeflogen. Die ursprünglich geplante Rotation mit einem Airbus A319 von Germanwings wird beibehalten.

Berlin-Tegel erhält ab Salzburg wieder eine Tagesrandverbindung und Berlin-Schönefeld wöchentlich drei Verbindungen mit Easyjet.

Lufthansa integriert Air Berlin in Eurowings
Lufthansa integriert Air Berlin in Eurowings, © Eurowings

Die neuen Eurowings-Flüge werden wie zuvor bei Air Berlin von LG Walter mit Bombardier Q400 Turboprops durchgeführt und sind bereits buchbar.

Aufgestockt wird auch die Verbindung nach Hamburg. Eurowings und Easyjet fliegen die Route jeweils täglich mit A319. Weitere Flüge nach Deutschland: täglich mit Eurowings nach Köln/Bonn, sowie samstags nach Bremen und viermal täglich mit Austrian  nach Frankfurt.

Insgesamt bietet der österreichische Regionalflughafen in diesem Winter im Nachbarschaftsverkehr mit Deutschland täglich bis 14 Flüge zu sieben Zielen an.

Der Salzburger W.A.Mozart Airport ist seit Januar 2017 auch eine Basis der Eurowings Europe. Mit einem am Standort stationierten Airbus A320 bedient EWE im Winter Brüssel und Paris CDG, sowie Birmingham, London-Heathrow, London-Stansted und Manchester.

Noch unter eigener Flugnummer werden die Nikiflüge auf die Kanaren und Palma geführt. Vorbehaltlich eines Einspruchs durch die Kartellbehörden fliegen Niki und LG Walter seit Winterflugplan unter den Fittichen der Eurowings-Gruppe.
© aero.at | 10.11.2017 16:46


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden