Mehr Sitze
Älter als 7 Tage

Ryanair will weniger Toiletten an Bord

Ryanair 737-800
Ryanair 737-800, © Allgäu Airport

Verwandte Themen

HAHN / DUBLIN - Für Ryanair-Fluggäste könnte der Gang zur Bordtoilette bald schwieriger werden: Der irische Billigflieger hat die Pläne bekräftigt, die Toilettenzahl von drei auf eine zu senken.

Die Benutzung soll aber entgegen früherer Überlegungen kostenfrei bleiben. "Die Idee ist, die hinteren Toiletten auszubauen. Da könnte eine komplette Sitzreihe neu eingebaut werden", sagte Marketing-Managerin Henrike Schmidt am Freitag und bestätigte Medienberichte. Eine konkrete Einführung sei noch offen. Die Idee, für die Toilettenbenutzung beispielsweise einen Euro zu nehmen, sei dagegen fallengelassen worden.

Ryanair erwartet für dieses Jahr 75 Millionen Fluggäste. Unternehmenschef Michael O'Leary hatte am Donnerstag am Flughafen Hahn neue Routen für den Hunsrück-Airport in Aussicht gestellt.
© dpa-AFX | 14.10.2011 12:22

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 17.10.2011 - 18:33 Uhr
@redaktion
wann werdet ihr unterscheiden lernen zwischen einer nachricht und einer provokation zu publicityzwecken für MOL/FR?
ihr müsst doch schon selbst gemerkt haben, dass ihr von MOL nach gusto gerollt werdet.

saludos a todos

charlie.f.kohn@sixpence-pictures.com
fine art photography // design // madrid
Beitrag vom 17.10.2011 - 16:15 Uhr
Ich denke bei den Notausgängen der B737 gibt es eine maximale Passagierzahl und Ryanair wir da wohl schon dran sein.
Beitrag vom 16.10.2011 - 22:57 Uhr
Ist doch kein Problem. Die könne alle Toiletten ausbauen.
Das Ganze Kabine bei Ryan Air ist ein riesen Toilette


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden