Flug LA800
Älter als 7 Tage

Flugbegleiter aktivierte versehentlich Sitzverstellung

Latam Boeing 787-9
Latam Boeing 787-9, © Boeing

Verwandte Themen

AUCKLAND - Der Sturzflug einer Boeing 787-9 von Latam über der Tasmansee geht offenbar auf ein Missgeschick im Cockpit und einen speziellen Mechanismus der Pilotensitze zurück.

Das Leg Sydney - Auckland auf Latam Flug 800 endete für zwölf Passagiere im Krankenhaus. Mitten im Reiseflug über der Tasmansee verlor die 787-9 rasant Höhe - nicht angeschnallte Insassen landeten unter der Kabinendecke.

Nach Informationen des "Wall Street Journal" gehen Ermittler von einem Missgeschick eines Mitglieds der Kabinenbesatzung als Anfangspunkt des Hergangs aus.

Die Cockpitsitze der 787 verfügen über eine spezielle Einstiegshilfe. Mit einem Schalter an der Rückenlehne können die Piloten die Sitze ein Stück nach vorne und zur Seite verschieben, um leichter Platz zu nehmen - der Schieberegler unterhalb der Kopfstütze ist durch eine kleine Plastikklappe vor unbeabsichtigter Aktivierung geschützt.

Offenbar ist trotzdem ein Flugbegleiter beim Servieren einer Mahlzeit im Cockpit versehentlich an den Schalter gelangt - der Pilot auf dem Sitz wurde, so die vorläufigen Erkenntnisse der Unfallermittler, mit dem Sitz gegen das Steuerhorn gepresst und die 787 ging in den Sturzflug über.
© aero.de | 15.03.2024 22:01

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 19.03.2024 - 08:57 Uhr
Wie wurde die Sitzverstellung versehentlich aktiviert und wie die Abdeckung umgangen?

Bei AVH von Samstag:
 https://avherald.com/h?article=51601631&opt=0

Boeing and Flight Deck seat supplier, Ipeco, advise the 787 fleet of a known condition related to a loose/detached rocker switch cap on the fore/aft auxiliary rocker switch. This rocker switch is located on the seat back of both Captain and First Officer seats. Closing the spring-loaded seat back switch guard onto a loose/detached rocker switch cap can potentially jam the rocker switch, resulting in unintended seat movement.

Ich interpretiere das so: Der Schalter hinten oben am Sitz kann locker werden und wenn man dann die Schutzklappe darüber schließt (oder sich vielleicht am Sitz abstützt), kann das eine unbeabsichtigte Aktivierung des Stellmotors für den Sitz bewirken.

Wie man auf dem Youtube Video sehen kann, fährt der Sitz doch in relativ langsamer Geschwindigkeit - und nicht katapultartig - nach vorn.
Bleibt da nicht genügend Zeit zu reagieren?

Irgendwie schon komisch das Ganze. Bin wirklich auf den Untersuchungs Untersuchungsbericht gespannt.
Beitrag vom 19.03.2024 - 07:48 Uhr
Wie wurde die Sitzverstellung versehentlich aktiviert und wie die Abdeckung umgangen?

Bei AVH von Samstag:
 https://avherald.com/h?article=51601631&opt=0

Boeing and Flight Deck seat supplier, Ipeco, advise the 787 fleet of a known condition related to a loose/detached rocker switch cap on the fore/aft auxiliary rocker switch. This rocker switch is located on the seat back of both Captain and First Officer seats. Closing the spring-loaded seat back switch guard onto a loose/detached rocker switch cap can potentially jam the rocker switch, resulting in unintended seat movement.

Ich interpretiere das so: Der Schalter hinten oben am Sitz kann locker werden und wenn man dann die Schutzklappe darüber schließt (oder sich vielleicht am Sitz abstützt), kann das eine unbeabsichtigte Aktivierung des Stellmotors für den Sitz bewirken.
Beitrag vom 19.03.2024 - 07:21 Uhr
Ich dachte, nur einer steuert das Flugzeug zu einer Zeit. D. h. der PNF kann ins Steuerhorn greifen, ohne dass etwas passiert.
Naja...

ich bin sehr gespannt auf den Abschlussbericht, so wirklich ein Schuh wird aus der bekannt gewordenen Story nicht.

Schwarzer Bildschirm - Schutzbehauptung oder doch was verstellt?
Wie wurde die Sitzverstellung versehentlich aktiviert und wie die Abdeckung umgangen?

Da sind schon viele Fragen offen, bin gespannt wie der Ablauf rekonstruiert werden kann.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden