Tarifeinigung
Älter als 7 Tage

Lufthansa Cityline fliegt 2019 Airbus A319

Lufthansa Airbus A319
Lufthansa Airbus A319, © Deutsche Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa CityLine und die Vereinigung Cockpit haben sich auf neue Beschäftigungsbedingungen für die rund 650 Flugzeugführer der Regionaltochter geeinigt. Lufthansa kann bei der günstigeren CityLine ab 2019 neben Regionaljets zum ersten Mal auch Airbus A319 einsetzen.

"Lufthansa CityLine wird im kommenden Jahr erstmals Flugzeuge der Airbus A320-Familie fliegen, die sie von Lufthansa übernimmt", teilte Lufthansa mit. Die erste Maschine vom Typ A319-100 wird im Frühjahr 2019 vom Münchner Drehkreuz aus starten. Weitere fünf Flugzeuge werden bis Ende 2020 folgen.

"Lufthansa CityLine übernimmt seit vielen Jahren einen wichtigen Teil unseres Zubringerverkehrs an den Drehkreuzen München und Frankfurt", sagte der Chef des Lufthansa-Hubs München Wilken Bormann. "Der Einstieg in die A320-Familie ist ein konsequenter Schritt in die Zukunft."

Lufthansa und Cockpit haben ein umfangreiches Paket vereinbart. Es beinhaltet unter anderem eine "moderate" Gehaltsentwicklung für die kommenden drei Jahre und eine wachstumsabhängige Steigerung für 2021. Die Ausgestaltung der betrieblichen Altersversorgung soll "in wesentlichen Punkten an die Lufthansa Systematik angepasst" werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der optimierte Schulungsverlauf für die bisherigen Piloten auf die A320-Familie. "Das Paket eröffnet damit wichtige neue Wachstumsperspektiven", erklärte Lufthansa.

Lufthansa CityLine betreibt 35 Bombardier CRJ-900 und 15 Embraer E190/E195. Die Airline wird 2019 einige E190 an die Konzernschwester Air Dolomiti abgeben. Lufthansa betreibt die A319 mit 138 Sitzen, die Regionaljets von CityLine decken bisher ein Spektrum von 90 bis 120 Sitzen ab.

Lufthansa setzte CityLine auch schon auf Langstrecken ein und transferierte dafür zeitweise acht Airbus A340-300 zur Regionaltochter.
© aero.de | Abb.: Lufthansa | 13.10.2018 10:06

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.10.2018 - 19:49 Uhr
Die A320 aus der Bestellliste benötigt die Muttergesellschaft selber dringend. Schließlich sehen 20 Stück ihrem 30. Geburtstag entgegen. Und irgendwann ist auch die sorgfältigst gewartete Maschine unwirtschaftlich und darf aufs Altenteil.
Beitrag vom 13.10.2018 - 17:53 Uhr
Die A343 gehen wieder zur Mainline zurück. U.a deshalb kriegt Cityline auch die A319. Damit die ihr Airbus Rating nicht verlieren und nen Ersatz für die E190 haben, die zu Dolomiti gehen.

Abgesehen davon hat LH noch etliche A320er auf der Bestellliste und noch weitere dazugekauft.
Beitrag vom 13.10.2018 - 16:08 Uhr
45 Kont (A319?) und 3 Intercont Flugzeuge welche Cityline in Zukunft fliegen soll zeigen, wohin der Hase läuft


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden