Portugal
Älter als 7 Tage

Ryanair entlässt Crew wegen "gestellter Fotos"

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © The Boeing Company

Verwandte Themen

DUBLIN/PORTO - Ryanair hat sechs Mitglieder einer in Portugal stationierten Flugzeug-Crew wegen eines angeblich gestellten Fotos entlassen.

Das teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch auf Anfrage mit. Das Bild, das im Oktober in sozialen Medien kursierte und für Schlagzeilen gesorgt hatte, zeigt sechs Frauen und Männer in Uniformen, die sich in einem Flughafengebäude im spanischen Málaga auf dem Boden ausgestreckt haben.

Ryanair wirft den Mitarbeitern vor, mit dem Bild der Airline geschadet zu haben. Das Foto sei gestellt worden, um die falsche Behauptung zu stützen, die Crew habe auf dem Boden schlafen müssen, sagte ein Ryanair-Sprecher. Das habe zu einem "irreparablen Vertrauensverlust" geführt.

Zuvor hatte Ryanair Aufnahmen einer Überwachungskamera veröffentlicht, die zeigen, dass die Crew sich nur kurz auf den Boden gelegt hatte.

Die portugiesische Gewerkschaft SNPVAC kritisierte die Entlassungen. Das Foto sei eine Form von Protest gewesen, weil 24 Flugbegleiter und Piloten gezwungen gewesen seien, einen Großteil der Nacht in einem Raum mit nur acht Stühlen zu verbringen.

"Einige von ihnen haben daraufhin beschlossen, ihre Empörung darüber zum Ausdruck zu bringen und haben sich hingelegt, weil alle Stühle besetzt waren", sagte SNPVAC-Präsidentin Luciana Paso. Die Entlassungen würden nun von der Rechtsabteilung geprüft.
© dpa-AFX | 07.11.2018 13:11

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.11.2018 - 06:22 Uhr
Und alle wieder drauf auf Ryanair, egal ob Fakten oder Vermutungen.
In diesem Fall geht es aber nicht um Geschäftsmodelle sondern um eine selten dämliche Aktion einer Crew.
Beitrag vom 12.11.2018 - 22:47 Uhr
Ich kann diese Protestaktion gut verstehen-immerhin ist Ryanair wie eine art Sekte, da kann man nicht mit normalen Methoden reagieren.
Beitrag vom 08.11.2018 - 12:15 Uhr
"Ohne das Wissen von Investoren war der Gewinn des Unternehmens in der Vergangenheit auf einem verdeckten und nicht nachhaltigen Fundament der Ausbeutung der Mitarbeiter und Fluktuation begründet"...

Ohne das Wissen?
Echt jetzt?
Wasser ist nass?
Das konnte jetzt aber echt keiner ahnen ...


Dieser Beitrag wurde am 08.11.2018 12:15 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden