Airlines
Älter als 7 Tage

Lufthansa dreht an der Preisschraube

Lufthansa Airbus A320neo
Lufthansa Airbus A320neo, © Lufthansa

Verwandte Themen

MADRID - Die Lufthansa wird bei der geplanten Erhöhung ihrer Ticketpreise konkreter. Im kommenden Jahr werde Europas größte Fluggesellschaft den Preis der niedrigsten Tarifstufe von 29 Euro auf 35 Euro anheben, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr am Dienstag bei einer Konferenz des Weltluftfahrtverbands IATA in Madrid.

Die Lufthansa hatte bereits Ende Oktober bei der Vorlage der Zahlen für das dritte Quartal angekündigt, bei den Ticketpreisen 2019 an der Preisschraube zu drehen.

Hintergrund sind die im laufenden Jahr stark gestiegenen Treibstoffpreise. Der Vorstand rechnet für 2019 daher trotz Preissicherungsgeschäften mit einem Anstieg der Treibstoffkosten um 900 Millionen Euro auf rund 7 Milliarden Euro. Der weitere Ausbau des Flugangebots ist dabei noch nicht eingerechnet.

Der Ölpreis habe sich in jüngster Zeit von etwa 30 auf rund 80 US-Dollar pro Fass mehr als verdoppelt, hatte Spohr gesagt. Zuletzt war ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent allerdings wieder für um die 70 Dollar zu haben.
© dpa-AFX, aero.de | Abb.: Lufthansa | 13.11.2018 14:01


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden