Airlines
Älter als 7 Tage

Icelandair verwirft Übernahme von WOW air

WOW air Airbus A321
WOW air Airbus A321, © Airbus

Verwandte Themen

REYKJAVIK - Icelandair bricht den Anlauf auf den Flugdiscounter WOW air ab. "Die geplante Übernahme wird nicht durchgehen", informierte Icelandair-Chef Bogi Nils Bogason seine Aktionäre. WOW air trennt sich unterdessen von einem Fünftel ihrer Flotte.

WOW air muss alleine einen Weg durch Turbulenzen finden: eine am 05. November 2018 vereinbarte Eilübernahme durch die Icelandair Group ist geplatzt!

Diesen Freitag sollten die Aktionäre von Icelandair den Deal durchwinken. Eigentlich.

Doch es sei "unwahrscheinlich", bis dahin alle Voraussetzungen der Übernahme zu erfüllen, hatte Icelandair bereits angedeutet, dass der Plan auf tönernen Füßen steht.

"An dieser Situation hat sich nichts verändert", teilte Bogason am Donnerstag den Ausstieg aus dem Einstieg mit. "Das ist in letzter Konsequenz sehr enttäuschend." Eine Verschiebung der Deadline zur Übernahme schloss Bogason aus. "Wir wünschen den Eignern und den Mitarbeitern von WOW air nur das Beste."

Nach Rechnung der Nachrichtenagentur "Reuters" hatte Icelandair WOW air mit gerade  einmal 18 Millionen US-Dollar bewertet. Teures Kerosin und zu billige Tickets für Umsteigeflüge zwischen Europa und Nordamerika schlugen 2018 tiefe Kerben in das Finanzpolster der Airline, deren Chef Skúli Mogensen kürzlich noch eigene Börsenpläne geschmiedet hatte.

WOW air gibt Flugzeuge zurück

Nach Medienberichten fielen bei WOW air allein im zweiten Quartal 2018 25,7 Millionen US-Dollar Verlust an. Zuletzt konnte Mogensen nur mit einer teuer verzinsten Anleihe frisches Geld auftreiben. WOW air kündigte in dieser Woche eine vorzeitige Leasingrückgabe von je zwei Airbus A320 und A330-300 an.

Der Abbau eines Fünftels der Flotte "ist Teil erforderlicher Umstrukturierungen innerhalb der Airline", teilte WOW air mit - bei dem Atlantikdiscounter gehen die Anschnallzeichen an.
© aero.de | Abb.: Airbus | 29.11.2018 16:46

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 30.11.2018 - 00:46 Uhr
Scheint so, als hätte Herr Morgensen die Kurve noch gekriegt.. Und wie! Mit dem vermeintlichen Einstieg von Indigo Partners als Investor dürfte sich das Blatt wieder gewendet haben.

Die Sorgenfalten bei Icelandair werden durch diese Nachricht sicher nicht kleiner.
Bin echt gespannt wie es weitergeht.
Beitrag vom 29.11.2018 - 21:51 Uhr
Jetzt ist auch WOW angezählt. Die Liste der Airline Failures wird länger und das Tempo verstärkt sich.
Da kommt mal gleich Air Belgium dazu.hätte auch Adria auf der Liste gehabt ,anscheinend haben da 4k doch noch einiges Geld eingebracht.
Beitrag vom 29.11.2018 - 18:25 Uhr
Jetzt ist auch WOW angezählt. Die Liste der Airline Failures wird länger und das Tempo verstärkt sich.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden