Catering
Älter als 7 Tage

Lufthansa hat Auktion für Sky Chefs-Sparte begonnen

LSG Sky Chefs
LSG Sky Chefs, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Die Lufthansa testet den Marktwert ihres Cateringgeschäfts. Kreisen zufolge hat Lufthansa ein Auktionsverfahren für den Verkauf der Sparte LSG Sky Chefs in Gang gesetzt. In Frankfurt kann man sich offenbar auch eine Allianz mit anderen Unternehmen der Branche vorstellen.

Lufthansa habe vorläufige Marketingmaterialien an potenzielle Käufer gesendet, darunter konkurrierende Caterer und Buyout-Firmen. Das berichteten mit der Angelegenheit vertraute Personen, die darum baten, namentlich nicht genannt zu werden, da die Details vertraulich seien.

Die Beratungen befinden sich noch in einem frühen Stadium und Lufthansa könnte sich noch entscheiden, die Sparte, die Flugzeuge, Züge und sogar die ISS bekocht, nicht zu verkaufen, hieß es weiter.

Lufthansa sagte Ende Oktober, dass die Gesellschaft die Lage überprüft, aber noch keine Entscheidung getroffen habe. Dabei gehe es darum, ob der Konzern Sky Chefs weiterhin komplett unter dem eigenen Dach beahlte, sagte Lufthansa-Chef Carsten Spohr. In dem Geschäft mit Bordverpflegung sei "einiges in Bewegung".

Ein Sprecher der Lufthansa lehnte es ab, am Donnerstag darüber hinaus Stellung zu nehmen. Die deutsche Fluggesellschaft prüfe Optionen einschließlich einer Kombination mit einem Wettbewerber oder den Verkauf eines Anteils an einen Partner, hatten mit der Angelegenheit vertraute Personen im Oktober berichtet.

Die Sparte kann 2018 bisher 4,4 Prozent Umsatzwachstum auf 2,4 Milliarden Euro vorweisen. Für den Zeitraum von Januar bis September meldete LSG Skychefs 99 Millionen Euro Betriebsgewinn an den Konzern - 50 Prozent mehr als im Vorjahr.
© aero.de, Bloomberg News | Abb.: Lufthansa | 14.12.2018 08:48


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 2/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden