Grounding der 737 MAX
Älter als 7 Tage

Boeing-Auslieferungen brechen ein

Hainan Airlines Boeing 787-9
Hainan Airlines Boeing 787-9, © Hainan Airlines

Verwandte Themen

CHICAGO - Der US-Luftfahrtriese Boeing hat im Zuge weltweiter Startverbote für seine nach zwei Abstürzen in die Kritik geratene Baureihe 737 Max einen Einbruch der Auslieferungszahlen erlitten.

Im ersten Quartal gingen 89 Maschinen der 737-Serie an die Kundschaft, wie der Konzern am Dienstag mitteilte. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 132 gewesen. Bei den Auslieferungen von Verkehrsflugzeugen insgesamt gab es einen Rückgang von 184 auf 149 Maschinen.

Nach zwei Abstürzen baugleicher Flugzeuge in Indonesien und Äthiopien, bei denen innerhalb weniger Monate insgesamt 346 Menschen starben, waren weltweit Flugverbote für Boeings 737-MAX-Serie verhängt worden. Die Auslieferungen der bestverkaufen Modellreihe wurde darauhin gestoppt.

Bis zur weiteren Klärung der Unfallursachen und Problemen mit einer Steuerungssoftware ist unklar, wie es mit den Fliegern weitergeht. Zuletzt kündigte Boeing an, die Produktion deutlich zu drosseln.
© dpa-AFX, aero.de | 09.04.2019 19:32

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.04.2019 - 21:31 Uhr
Überall fast der selbe Kommentar - was willst du damit erreichen?
Beitrag vom 09.04.2019 - 21:49 Uhr
Megastress bei Boeing; Absatz der Boeing 747-8 nur noch ein paar Frachter, die Tankerversion der Boeing 767 kommt bei den US Generälen überhaupt nicht gut an, die Boeing 737 Max.... und dann soll da noch Budget für die Entwicklung der Boeing 797 da sein?!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 05/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden