Sky Alps
Älter als 7 Tage

Flughafen Bozen: Neustart mit eigener Airline

ABD Bozen Terminal
Flughafen Bozen, neues Terminal (Animation), © ABD

Verwandte Themen

BOZEN - Die Eigentümer des Südtiroler Flughafens wollen ab Mai mit der Neugründung Sky Alps wieder Flüge nach Rom aufnehmen - später auch nach München und Wien.

Nach jahrelangen Kontroversen und einer Volksabstimmung über die Zukunft des Flughafens zog sich die Provinz Südtirol aus der Verantwortung zurück und verkaufte im September 2019 das gesamte Areal an ein Konsortium aus lokalen und österreichischen Investoren, darunter Josef Gostner, Hans Peter Haselsteiner und René Benko.

Der Kaufpreis für die neugegründete ABD Holding wird mit 3,8 Millionen Euro kolportiert. Nach der Pleite von Air Alps im Sommer 2013 hatte die Schweizer Regionalairline Darwin deren Linienflüge nach Rom übernommen. Seit der Liquidierung von Darwin im Sommer 2015 ist die Region Südtirol-Trentino mit 1,1 Million Einwohnern luftseitig nur über die Flughäfen Innsbruck und Verona erreichbar.

Gegenwärtig kann der Südtiroler Regionalflughafen BZO nur mit kleinem Regionalgerät bedient werden. Die 1.300 Meter lange Piste soll in einer nächsten Ausbaustufe um 260 Meter verlängert werden. Sky Alps will zunächst mit einer einzelnen Bombardier Dash8-Q400 starten.
© aero.at | 02.01.2020 13:07


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden