Krise
Älter als 7 Tage

South African verkauft neun A340

South African Airbus A340
South African Airbus A340, © Airbus

Verwandte Themen

JOHANNESBURG - Das South African-Management stellt neun Airbus A340-600 und 15 Ersatztriebwerke zum Verkauf. Die Airline braucht dringend Geld.

Wie das Portal "Simple Flying" berichtet, können Interessenten bis zum 30 Januar Angebote für Flugzeuge und Triebwerke einreichen. Jeder der Airbus A340 ist älter als 14 Jahre.

Einige davon setzt die Airline aktuell im Liniendienst ein, etwa auf den Strecken von Johannesburg nach München, Perth oder Hong Kong.

South African Airways fliegt seit Jahren in der Verlustzone. Nach der erfolglosen Suche nach privaten Investoren kündigte die Regierung vergangenen Dezember an, die Airline radikal umzustrukturieren.
© aero.de (boa) | 16.01.2020 15:26

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 17.01.2020 - 12:25 Uhr
Die lassen sich sicherlich nur an Charter Gesellschaften verkaufen, siehe Ultra Plus aus Spanien.
Beitrag vom 16.01.2020 - 23:03 Uhr
Die aktuell fliegenden A346 sollten ja auch schon auf dem Sprung sein. Die nicht rechtzeitig kommenden B779 haben ihre Auswirkungen, nicht nur bei LH. Zumindest vorübergehend könnten die alten Airbusse eine Chance haben. Zustand der Flieger und der Preis könnten einen Deal ermöglichen. Ich glaube aber nicht dass LH welche übernehmen wird.
Beitrag vom 16.01.2020 - 19:53 Uhr
Wie gut sich 346 verkaufen lassen, sieht man an den jüngeren Exemplaren der DLH in der Wüste... Viel Erfolg!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden