Flug PS752
Älter als 7 Tage

Iran übergibt Flugschreiber an Ukraine

PS752
PS752, © Ukraine Presidential Office, Press Service

Verwandte Themen

TEHERAN - Der Iran hat angekündigt, die Flugschreiber der abgeschossenen ukrainischen Passagiermaschine werde den Behörden in Kiew übergeben.

Die Auswertung der Daten- Stimmenaufzeichnungen aus dem Cockpit auf den stark beschädigten zwei Flugschreibern sei im Iran technisch nicht möglich, begründete ein Sprecher der iranischen Luftfahrtbehörde die Entscheidung nach Angaben der Nachrichtenagentur Tasnim am Samstag. Falls die Auswertung auch in der Ukraine nicht möglich sein sollte, würden die Flugschreiber an Experten in Frankreich weitergeleitet, habe der Sprecher gesagt. Aus der Ukraine gab es zu dieser möglichen Weiterleitung nach Frankreich keine Informationen. 

Die Maschine war am 8. Januar kurz nach dem Start abgeschossen worden. Alle 176 Menschen an Bord starben. Nach iranischen Angaben waren 147 der Passagiere Iraner, darunter viele mit doppelter Staatsbürgerschaft, sowie 29 Bürger der Ukraine, Kanadas, Schwedens und Afghanistans. 

Der Abschuss der Maschine und besonders die Tatsache, dass die iranische Führung zunächst mehrere Tage lang leugnete, dass die Maschine abgeschossen worden war, führten im Iran zu Protesten. Die Demonstranten forderten eine Bestrafung der Verantwortlichen, einige sogar den Rücktritt der iranischen Führung. Präsident Hassan Ruhani versprach daraufhin eine gründliche und lückenlose Aufklärung der Abschussumstände durch ein Sondergericht und verschiedene Expertenteams.
© dpa | 18.01.2020 19:44


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden