Kollision in Laos
Älter als 7 Tage  

Thai-A330 reißt Gulfstream IV das Leitwerk ab

LAOS - Ein Airbus A330-300 der Thai Airways hat auf dem Vorfeld des Flughafens Vientiane in Laos beim Rangieren eine parkende Gulfstream IV gerammt. Dabei knickte das Heck des Privatjets ab.

Die Crew der Thai-A330 mit der Kennung HS-TEU war am frühen Morgen des 9. März in den letzten Vorbereitungen für den Flug TG575 zurück nach Bangkok und machte sich gerade auf den Weg in Richtung Startbahn. Doch so weit kam sie nicht, denn sie hatte offenbar die Gulfstream IV nicht auf der Rechnung, die in ihrer Nähe auf dem Vorfeld nächtigte.

Kollision in Laos, © TSL

Der Bizjet mit dem originellen Kennzeichen M-YWAY stand der A330 auf dem Weg zur Runway nämlich im Weg: Der Großraumjet rammte die Gulfstream mit seiner linken Tragfläche – und riss ihr dabei kurzerhand das komplette Leitwerk ab.

Verletzt wurde bei der Kollision niemand. Flug TG575 fiel allerdings ins Wasser, der Airbus steht mit einer Kerbe in der Flügelvorderkante noch immer in Vientiane und wartet auf eine Reparatur des Schadens. Selbige dürfte bei der "gechoppten" Gulfstream, die von Blue Sky Leasing betrieben wird und auf der Isle of Man registriert ist, deutlich aufwendiger ausfallen als bei der A330.

Zwar suggerieren auf Twitter kursierende Fotos der M-YWAY bis auf das abgeknickte Leitwerk auf den ersten Blick keine gravierenden Schäden.

Das unnatürlich verdrehte Bugrad des Businessjets lässt jedoch die Wucht erahnen, die auf das Flugzeug gewirkt haben muss - und die über den sichtbaren Schaden hinaus weitere Strukturschäden vermuten lässt. Näheres wird jedoch erst eine gründliche Inspektion des Flugzeugs offenbaren.
© FLUG REVUE - PZ | 11.03.2020 13:17


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden