Betriebsvereinbarungen
Älter als 7 Tage

Lufthansa strebt Crew-Impfungen an

Lufthansa Airbus A320 in Frankfurt
Lufthansa Airbus A320 in Frankfurt, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Die Lufthansa will ihr fliegendes Personal vollständig gegen Corona impfen lassen, kann dafür aber nicht auf eine Impfpflicht wie bei der Schweizer Tochter Swiss setzen. Man arbeite mit den Personalvertretungen an entsprechenden Vereinbarungen, erklärte am Mittwoch eine Unternehmenssprecherin in Frankfurt.

Zum Stand der Verhandlungen könne sie aber derzeit nichts sagen. Für eine Impfpflicht fehle es in Deutschland schlicht an einer gesetzlichen Grundlage. Es gebe bei Lufthansa aber bereits eine vergleichbare Vereinbarung zur Gelbfieberimpfung.

Grundsätzlich sei ein internationaler Flugbetrieb ohne verpflichtende Corona-Impfung für Flugzeugbesatzungen künftig nicht darstellbar, erklärte die Sprecherin. Viele Staaten würden künftig für die Crews vollständige Impfnachweise bei der Einreise verlangen.

Lufthansa plane aber keine Impfpflicht für Passagiere oder nicht fliegendes Personal. Man habe auch keine Informationen über den Impfstatus einzelner Mitarbeiter.

Laut Lufthansa gibt es mit Baku in Aserbaidschan und mit Hongkong (ab 1. September) bereits Destinationen im Netz, die Impfnachweise verlangen. Hier liege es bislang in der Verantwortung der Crews, die Einreisebedingungen zu erfüllen. Für eine umfassende Crew-Planung sei es aber aus organisatorischen Gründen notwendig, dass das gesamte fliegende Personal geimpft ist.

Die Lufthansa-Tochter Swiss führt ab dem 15. November eine Corona-Impfpflicht für ihre Besatzungen ein. Lufthansa hatte am Dienstag mitgeteilt, dass sie keine Impfpflicht plane. Über die Verhandlungen mit den Personalvertretungen hatte zuerst das Portal "Aerotelegraph" berichtet.
© dpa | Abb.: Lufthansa | 25.08.2021 13:03

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 27.08.2021 - 11:23 Uhr
Die Lufthansa teilte mit, sie habe keine Pläne für eine Impfpflicht.
Das lässt mir den Gedanken zu dass man überhaupt keine Pläne hat das Personal durchgängig impfen zu lassen. Daher sehe ich einen Unterschied zur neuen Lage. Dann man niemanden zur Impfung zwingen kann ist schon klar und auch in Ordnung. Aber es durch die Hintertür im Einklang mit den AN Vertretern zu versuchen ist halt nicht das gleiche wie im obigen Satz. Daher sehe ich eine leicht veränderte Situation.
Beitrag vom 26.08.2021 - 08:54 Uhr
Gerade erst gestern war im Nachbarthread zur swiss zu lesen:
Die Lufthansa teilte mit, sie habe keine Pläne für eine Impfpflicht.
"In Deutschland kann es eine Impfpflicht nur durch den Gesetzgeber geben", erklärte ein Konzernsprecher. "Daher beabsichtigt Lufthansa auf Basis der aktuellen Gesetzgebung nicht, für ihre Flüge einen verbindlichen Impfnachweis für Fluggäste und/oder Crews einzuführen oder eine Impfung für Beschäftigte verpflichtend vorzuschreiben."
Anscheinend ist es zur Zeit etwas schnellebig mit den Nachrichten. Von heute auf morgen komplett neuer Sachstand. Ich bin mal gespannt was die Gewerkschaften dazu meinen. Am Ende macht es natürlich schon irgendwie Sinn.

Aber auch in diesem Artikel steht doch, dass man keine Impfpflicht einführen will/kann und man deswegen mit den Personalvertretern zusammen nach Lösungen sucht. Inwiefern widerspricht dieser Artikel dann dem anderen?
War auch mein Gedanke. Soweit bisher bekannt geht es um einen Pool an Crews, die verifiziert geimpft sind und damit voll einsetzbar. Je größer dieser Pool ist, desto einfacher für die Planung. Wie und welche Daten hier von wem wo hinterlegt werden ist der Knackpunkt(DSGVO)
Beitrag vom 26.08.2021 - 08:13 Uhr
Gerade erst gestern war im Nachbarthread zur swiss zu lesen:
Die Lufthansa teilte mit, sie habe keine Pläne für eine Impfpflicht.
"In Deutschland kann es eine Impfpflicht nur durch den Gesetzgeber geben", erklärte ein Konzernsprecher. "Daher beabsichtigt Lufthansa auf Basis der aktuellen Gesetzgebung nicht, für ihre Flüge einen verbindlichen Impfnachweis für Fluggäste und/oder Crews einzuführen oder eine Impfung für Beschäftigte verpflichtend vorzuschreiben."
Anscheinend ist es zur Zeit etwas schnellebig mit den Nachrichten. Von heute auf morgen komplett neuer Sachstand. Ich bin mal gespannt was die Gewerkschaften dazu meinen. Am Ende macht es natürlich schon irgendwie Sinn.

Aber auch in diesem Artikel steht doch, dass man keine Impfpflicht einführen will/kann und man deswegen mit den Personalvertretern zusammen nach Lösungen sucht. Inwiefern widerspricht dieser Artikel dann dem anderen?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden