Störfeuer von Air France-KLM
Älter als 7 Tage

ITA ist MSC und Lufthansa 1,2 Milliarden Euro wert

ITA Airways Airbus A320
ITA Airways Airbus A320, © ITA Airways

Verwandte Themen

ROM - ITA trägt in einem aktualisierten Geschäftsplan gestiegenen Kerosinpreisen und den Auswirkungen der Omikron-Variante Rechnung. Das Management erwartet trotzdem ab dem zweiten Quartal 2023 schwarze Zahlen. Air France-KLM versucht unterdessen, eine ITA-Übernahme durch MSC und Lufthansa zu verzögern.

ITA hält trotz höherer Spritkosten und der aktuellen Omikron-Lage Kurs auf operative Gewinne ab dem Sommerquartal 2023. Das ist das Ergebnis einer Tagung des ITA-Verwaltungsrats am Montag.

Das Übernahmeangebot von MSC und Lufthansa stand auf der Tagesordnung noch zurück - erst will das italienische Finanzministerium sein OK für exklusive Gespräche mit dem Gespann geben.

Nach Informationen des "Corriere Della Sera" hatten MSC und Lufthansa kurz nach dem Neujahrstag ein vorläufiges Übernahmeangebot im Umfang von 1,2 Milliarden Euro geschnürt, um Mitbietern wie IAG, Delta und Air France-KLM zuvorzukommen. Rund die Hälfte der Summe entfalle allein auf Slots in Slots in Mailand-Linate.

Lufthansa-Sorgen vor einer Bieterschlacht um ITA waren offenbar berechtigt. Air France-KLM hat letzte Woche einen Last-Minute-Vorstoß in Italien unternommen - und ebenfalls Zutritt zum Datenraum erbeten. Das berichtete zunächst die Tageszeitung "La Repubblica".

Air France-KLM und Alitalia waren über Jahre enge Partner im Luftfahrtbündnis SkyTeam. Allerdings wird Air France-KLM derzeit noch durch EU-Auflagen zu Staatshilfen an Übernahmen gehindert. Lufthansa und MSC könnten schneller zuschlagen.

TAP und Air Europa zu Air France-KLM?

Laut Kreisen ist ITA ohnehin nicht das einzige potenzielle Übernahmeziel von Air France-KLM. Der Konzern soll sich auch für TAP Air Portugal interessieren und könnte nach der gescheiterten Übernahme von Air Europa durch IAG als neuer Investor bei der spanischen Fluggesellschaft in Erscheinung treten.

Das Gebot von Lufthansa und MSC liegt am oberen Ende einer Kaufpreisspanne zwischen 700 Millionen und 1,4 Milliarden Euro, die zuletzt in italienschen Medien für ITA kursierte.
© aero.de | Abb.: ITA | 01.02.2022 08:07

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 01.02.2022 - 08:46 Uhr
Die Konsolidierung kommt auch in Europa.

IAG, Af-KLM und die Group werden sich den rest der Airlines aufteilen.

Zu haben sind Tap, Air Europa, ITA, SAS.

Die Frage wer bei wem landet.

Tap, ITA, SAS machen alle Sinn für die LH.

IAG ist wohl nicht an ITA dran, würde aber die anderen 3 nehmen.

AF- KLM kann letztendlich mit allen 4 etwas anfangen.

Wie steht es um Finnair oder Air Baltic?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden