Flotten
Älter als 7 Tage

Delta verhandelt über bis zu 100 737 MAX 10

Ed Bastian
Ed Bastian, © Delta

Verwandte Themen

ATLANTA - Delta ist der größte US-Kunde der A321neo - und will offenbar auch das Topmodell der 737 MAX in die Flotte holen.

Delta Air Lines plant mit nicht weniger als 155 Airbus A321neo. Erst im August 2021 hatte die Airline den Programmauftrag um 30 Flugzeuge erweitert.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur "Reuters" will die Airline 2022 ihre erste Order überhaupt für die 737 MAX platzieren. Die Verhandlungen drehen sich demnach um 100 Flugzeuge. Der Auftrag soll "ganz oder teilweise" auf die 737 MAX 10 entfallen.

Delta-Chef Ed Bastian hatte 2021 Gespräche mit Boeing bestätigt. "Wir haben sicher Platz (für die 737 MAX, Red.)", sagte der Manager. Laut Airbus-Kreisen ist Delta auch an weiteren A220 interessiert.
© aero.de | 18.03.2022 11:02

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 19.03.2022 - 00:55 Uhr
Alle grossen US Carrier werden wohl beide Modelle fliegen.

Delta hat z.b. aktuell ca. 250 A320ceo, ca. 240 B737 NG, 60 B717, ca. 130 B757 und ca. 50 A220.

Das sind über 700 SA, utopisch das man diese bei nur einem Hersteller kauft, man wird bei der größe wohl immer mehrere Familien haben.
Beitrag vom 18.03.2022 - 16:38 Uhr
Hm wird die 10 nicht von Boeing bereits nach hinten geschoben, weil die den 3 Sensor braucht und bei der Zulassung dann auch die anderen MAX Versionen nachgerüstet werden müssen?

Andererseits ist Boeings Lobbyarmee ja gerade dabei den 3 Sensor für die 10 zu kippen.

Dieser Beitrag wurde am 18.03.2022 16:38 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden