SBB
Älter als 7 Tage

Swiss ermöglicht Zuganreise aus München

Swiss Air Rail
Swiss Air Rail, © Swiss

Verwandte Themen

ZÜRICH - Swiss vertieft die Zusammenarbeit mit den Schweizer Bundesbahnen (SBB) - auf der Linie von München nach Zürich nutzt Swiss die bestehende SBB-Verbindung als Zubringer.

München - Zürich ist für die SBB eine Rennstrecke: nicht weniger als sechs Verbindungen pro Richtung und Tag stehen im Fahrplan. Die Linie lässt sich jetzt mit Swiss-Flügen kombinieren.

"Ab Juli 2022 steht den Swiss-Fluggästen mit der Strecke München Hauptbahnhof - Zürich Flughafen zum ersten Mal eine internationale Verbindung von Zug und Flug zur Verfügung", teilte Swiss am Mittwoch mit. Statt "Flugzug" nennt Swiss ihr Intermodal-Angebot ab sofort "Swiss Air Rail".

Die Fahrzeit beträgt nur 3:30 Stunden - wenn der Zug einmal Verspätung hat, bucht Swiss Passagiere auf den nächsten möglichen Flug um. Passagiere der First und Business Class erhalten bei der Buchung ein Zugticket für die 1. Klasse, ein reservierter Sitzplatz ist Standard.

Zeitgleich verdichtet Swiss im Sommer die Schweizer Air-Rail-Linien - neue Zwischenhalte sollen noch mehr Passagiere von einer Zuganreise zum Flughafen überzeugen.
© aero.de | 11.05.2022 14:05

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.05.2022 - 21:24 Uhr
Naja „Rennstrecke“ für die SBB ist wohl etwas übertrieben mit 6 Zügen pro Tag. Eher eine Randerscheinung. Zürich-Bern oder Zürich-Basel haben um die 40-50 Verbindungen pro Tag.
Beitrag vom 11.05.2022 - 19:59 Uhr
Wäre schön, wenn man das ab Memmingen oder Buchloe auch anbieten würde. Da wäre dann die Reisezeit nach Zürich attraktiv. 3,5 Stunden ab München ist eher nicht so attraktiv gegenüber Umsteigeverbindung ab MUC
Beitrag vom 11.05.2022 - 19:54 Uhr
Geht völlig am Ziel vorbei. Wer gerne kompliziert verreist konnte das schon vorher machen. Für alle anderen wird es keinen Sinn machen, mit Swiss 3.5 Stunden im Zug zu fahren. Zumal MUC mehr Destinationen hat als ZRH. Von München HBF nach MUC macht also mehr Sinn als nach ZRH.

Aber Schaden tut es ja nicht…

Interessant wird es erst, wenn man das Gepäck bereits am HBF einchecken kann. Aber diese Lösung scheint es nicht zu geben.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 05/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden