Flotten
Älter als 7 Tage

Austrian Airlines hat alle A320neo beisammen

Austrian Airlines Airbus A320neo
Austrian Airlines Airbus A320neo, © Austrian Airlines

Verwandte Themen

WIEN - Die A320neo-Flotte bei Austrian ist fürs Erste komplett. Die Lufthansa-Tochter verfügt nach der Ankunft der OE-LZP am Mittwoch - und rechtzeitig zum Ferienbeginn - über vier Exemplare des Flugzeugs. Austrian-Chefin Annette Mann richtet den Blick bereits auf weiteres Neugerät.

Zulu November, Zulu Oscar, Zulu Quebec und Zulu Papa: Das A320neo-Quartett von Austrian steht. Die Auslieferung des vierten Flugzeugs, OE-LZP, am Mittwoch markiert den Abschluss des ab September 2022 umgesetzten Flottenaufbauplans.

"Das Flugzeug wird bereits nächste Woche den Betrieb aufnehmen", teilte Austrian mit. "Zu den am häufigsten angesteuerten Destinationen der A320neo zählen unter anderem Amsterdam, Amman, Berlin, Frankfurt, Ziele in Griechenland wie Athen, Heraklion und Thessaloniki sowie Kairo, London und Zürich."

Die Verstärkung kommt zur rechten Zeit. "Austrian startet gut gebucht und mit vollen Fliegern in den Sommer", sagte Airlinechefin Annette Mann. Mit dem A320neo haben wir einen der innovativsten und effizientesten Flugzeugtypen am Markt zu Austrian geholt und ich freue mich, dass wir auch auf der Langstrecke bald wachsen werden."

Ab 2024 modernisieren zehn Boeing 787-9 über vier Jahre die gesamte Austrian Langstrecken-Flotte aus drei 767-300 und sechs 777-200. Lufthansa wird einige 787-9 mit konzernfremder Kabine an die Tochterfirma in Wien abgeben.
© aero.de | Abb.: Austrian Airlines | 29.06.2023 12:46


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden