Neuer Spotterplatz
Älter als 7 Tage

Flughafen Zürich hat Ärger mit Waldbesitzer

Flughafen Zürich
Flughafen Zürich, © Flughafen Zürich

Verwandte Themen

ZÜRICH - Der Flughafen Zürich will im Zuge von Baumaßnahmen einen beliebten Spotterplatz verlegen. Eine neue Stelle mit Blick auf das Fluggeschehen am Swiss-Drehkreuz ist gefunden. Doch der Eigentümer eines angrenzenden Waldstücks stellt sich quer - der neue Spotterplatz steht auf der Kippe.

Der Flughafen Zürich nimmt das Bauprojekt "Zone West" wieder auf. Für neue Flugzeugstandflächen muss der bisherige Spotterplatz "Heligrill" weichen. Eine neue Aussichtsplattform samt Imbiss soll etwas weiter im Norden entstehen.

"Nun hat ein benachbarter Waldeigentümer Rekurs gegen dieses Vorhaben eingelegt, was dieses verzögern wird", hat der Flughafen Zürich eine schlechte Nachricht für Flugzeugfans. Der Einspruch wird das Projekt mindestens verzögern.

Der bestehende Spotterhügel wird im Zuge des Bauprojekts "Zone West" wie geplant im September zurückgebaut, der Imbissstand Heligrill Ende Oktober geschlossen. "Wann und ob die neue Spotterplattform gebaut und der Imbisstand am neuen Ort wieder geöffnet werden kann, ist aufgrund des hängigen Rekurses derzeit noch nicht absehbar.", heißt es vom Flughafen.

Das Swiss-Drehkreuz "bedauert, den Flughafenspottern nicht wie geplant einen nahtlosen Übergang vom Spotterhügel zur Plattform gewähren zu können". Ein Trostpflaster: "Der befestigte Platz, auf dem die neue Spotterplattform geplant wäre, ist jedoch weiterhin zugänglich."
© aero.de | Abb.: FLughafen Zürich | 26.08.2023 10:25


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden