Rüstung
Älter als 7 Tage

Norwegen investiert in Flugabwehrsystem

Verwandte Themen

OSLO - Die norwegische Regierung hat Milliardenausgaben für die Flugabwehr angekündigt. Die 12,5 Milliarden Kronen (umgerechnet eine Milliarde Euro) seien die größte Einzelinvestition für Luftverteidigung seit 30 Jahren.

Das sagte Ministerpräsident Jonas Gahr Støre am Mittwoch dem Sender NRK. Von dem Geld sollten Nasams-Flugabwehrraketen mit kürzerer, mittlerer und längerer Reichweite, Abschussgeräte, Feuerleitstellen sowie Raketen für Flugabwehrfahrzeuge angeschafft werden.

"Mit dieser Investition trägt die Regierung dazu bei, unsere nationale Bereitschaft zu stärken, und wir ersetzen die der Ukraine gespendete Flugabwehr so schnell wie möglich", sagte Støre. Verteidigungsminister Bjørn Arild Gram sagte, Norwegen brauche dringend eine moderne Flugabwehr.

Es gebe eine internationale Nachfrage. "Die Lieferzeiten sind länger, als es uns lieb ist", sagte Gram. Deswegen müsse die Regierung jetzt neue Systeme ordern und habe außergewöhnliche Schritte unternommen, um die Bestellung zu beschleunigen.
© dpa-AFX | 15.11.2023 16:23


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 05/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden