Up in the Air
Älter als 7 Tage

Amerikaner erreicht 10-Millionen-Meilen-Status

Stuker
Thomas Stuker, © United Continental

Verwandte Themen

NEW YORK - Das hat vor ihm nur George Clooney geschafft und der auch nur im Film: Ein amerikanischer Geschäftsmann hat nach Angaben einer Fluggesellschaft als erster Mensch zehn Millionen Meilen mit nur einem Anbieter erreicht. Thomas Stuker feierte auf einem Flug zwischen Los Angeles und seiner Heimatstadt Chicago die Jubiläumsmeile mit Champagner und Häppchen, wie die Star Alliance-Gesellschaft United Continental am Montag bestätigte.

Stuker wird schon kostenlos in die Erste Klasse hochgestuft und darf die Lounges der Airline auf den Flughäfen benutzen. Und künftig kann er sogar in der "Thomas Stuker" fliegen: United will ein Flugzeug nach ihm benennen.

Zehn Millionen Meilen sind mehr als 16 Millionen Kilometer. Das ist 400 Mal der Erdumfang oder 20 Mal die Strecke zum Mond und zurück. Stuker ist dafür 29 Jahre im Schnitt monatlich 29.000 Meilen geflogen.

Der Unternehmensberater aus der Automobilindustrie sagte, dass er die Ruhe an Bord genieße. Auf den Flügen kämen ihm immer die besten Ideen. Stuker sammelte seine Meilen seit 1982 im Programm Mileage Plus und war seitdem mehr als 5.900 Mal an Bord von United-Flugzeugen Passagier.

Erst im vergangenen Jahr war George Clooney als Dauerflieger Ryan Bingham mit "Up in the Air" in den deutschen Kinos. Darin spielt er einen Angestellten, dessen einziges Ziel es ist, zehn Millionen Meilen zu sammeln. Eine Beziehung zu einem anderen Menschen (Vera Farmiga) scheint sich zu entwickeln - doch letztlich rutscht Bingham/Clooney doch wieder zurück in seine Welt, in der nur die Meilen zählen.
© dpa, aero.de | Abb.: United Continental | 12.07.2011 09:43

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.07.2011 - 14:46 Uhr
@da64291 - da haben Sie natürlich Recht. Wir haben die Agenturmeldung an dieser Stelle korrigiert.

Dennis Dahlenburg, aero.de
Beitrag vom 12.07.2011 - 12:57 Uhr
Schön abgeschrieben, aber leider trotzdem falsch. Er hat wirklich 10 Mio. Meilen erflogen in insgesamt ca. 6.900 Flügen.

Falsch ist außerdem die Angabe, daß man doppelte Meilen in Business bzw. dreifache in First erhält.

Im Mileage Plus Programm gibt es nur 25% bis 50% Zuschlag, als 1K-Status (=Mitglieder, die 100.000 Meilen pro Jahr fliegen) nochmals 100% Zuschlag.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden